Willkommen 
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#151 von Urlauber , 26.03.2021 19:20

Zitat von Kelli im Beitrag #149
Schmitz-Peters ist der Honda-Händler meines Vertrauens :-)


Ralf Puschmann ist jedenfalls ein Netter


Grüße aus dem Rheinland

Thomas


 
Urlauber
Beiträge: 303
Punkte: 526
Registriert am: 07.12.2017


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#152 von Vercoquin , 26.03.2021 19:53

Da dies wohl der X-2021 Sammelthread ist, hier mal eine Frage zu den neuen DCT-Schaltereinheiten.
Der bisherige NC-DCT Modusschalter war ja haptisch recht robust: links und rechts, ende.
Der neue, an die AT mit DCT erinnernde Schalter wirkt filigraner, und ein bischen überladen.

Hat jemand, der die bisherige X mit DCT (bis 2020) kennt,
und auch den neueren rechten Modus-Schalter ausprobieren konnte,
Erfahrungswerte bezüglich der Ergonomie der neuen Schalter?


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 740
Punkte: 1.235
Registriert am: 09.12.2017


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#153 von ralfr , 29.03.2021 19:41


1 Mitglied findet das Top!
 
ralfr
Beiträge: 556
Punkte: 795
Registriert am: 26.07.2018

zuletzt bearbeitet 29.03.2021 | Top

RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#154 von Sigi64 , 30.03.2021 00:19

In Japan sind die neuen NCs schon in Kundenhand. Ein YT-Kanal mit Filmchen der neuen NC im täglichen Einsatz, keine Testvideos:

https://www.youtube.com/channel/UClPtsVb...INGlLEHw/videos


;)


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Sigi64
Beiträge: 897
Punkte: 1.733
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 30.03.2021 | Top

RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#155 von VT_Michel , 30.03.2021 09:03

Immerhin haben sie ihr diesmal anständige Reifen spendiert.


Erst die Maschine, dann der Mensch.


2 Mitglieder finden das Top!
 
VT_Michel
Beiträge: 152
Punkte: 212
Registriert am: 01.01.2018


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#156 von ralfr , 01.04.2021 12:17

Zitat von VT_Michel im Beitrag #155
Immerhin haben sie ihr diesmal anständige Reifen spendiert.


Honda NC750X 2021 - Macht Honda jetzt ernst? -

https://www.youtube.com/watch?v=MrdFYVV2tGA


 
ralfr
Beiträge: 556
Punkte: 795
Registriert am: 26.07.2018

zuletzt bearbeitet 01.04.2021 | Top

RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#157 von ralfr , 01.04.2021 12:39

versehentlich


 
ralfr
Beiträge: 556
Punkte: 795
Registriert am: 26.07.2018

zuletzt bearbeitet 01.04.2021 | Top

RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#158 von Kelli , 04.04.2021 07:06

https://www.motorradonline.de/enduro/hon...unterhaltsamer/

Ganz OK für mich der Fahrbericht. Begeisterung lösen die NC's bei Testern ja selten aus.


2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Kelli
Beiträge: 146
Punkte: 269
Registriert am: 24.02.2018


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#159 von NCX-Tom , 04.04.2021 09:33

Ich sehe noch keinen Grund, meine 2015er X einzutauschen. Ich frage mich, warum die Übersetzung geändert wurde.
Gruss


Immer unterwegs mit NC 750 X, MZ ETZ 300, Schwalbe KR 51/2 und KTM 1090 Adventure


 
NCX-Tom
Beiträge: 184
Punkte: 453
Registriert am: 17.12.2017


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#160 von Michael , 04.04.2021 09:59

Im Gegenteil. Mit 1,93 ist die neue X von der Höhe her zu klein geworden. Schade. Eine AT hat das Helmfach nicht. Wird als groß gewachsener Mensch eng bei Honda. DCT, Helmfach und Platz für die Beine gibt's aktuell nicht mehr zusammen in einem Modell...

Ist wie bei meinem alten 210er Mercedes. Pflegen, Pflegen, bis ins hohe Alter, und hoffen, das nichts schief geht. Auch für den gibt es einfach keinen adäquaten Ersatz was Nutzwert, Kosten und Charme angeht.


Es ist nie zu spät für 'ne glückliche Kindheit!

Michael


 
Michael
Beiträge: 296
Punkte: 545
Registriert am: 24.03.2020

zuletzt bearbeitet 04.04.2021 | Top

RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#161 von Kelli , 04.04.2021 10:44

Zitat von NCX-Tom im Beitrag #159
Ich sehe noch keinen Grund, meine 2015er X einzutauschen. Ich frage mich, warum die Übersetzung geändert wurde.
Gruss


Ich habe auch eine 2015er X und finde insbesondere beim Stop´n´Go den ersten Gang zu lang übersetzt. Da muss man oft die Kupplung schleifen lassen. Die Idee ist also richtig aus meiner Sicht.

Ob ich jetzt unbedingt ein Wechselbedürfnis empfinde? Eher nicht. Für den exorbitanten Preis hätte ich ein "Schräglagen-ABS" erwartet und die Möglichkeit die Anzeige mit dem Handy zu koppeln und so als Navi zu nutzen erhofft.

Aber ich fahre die neue mal Probe. Kann nicht schaden


1 Mitglied findet das Top!
 
Kelli
Beiträge: 146
Punkte: 269
Registriert am: 24.02.2018


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#162 von VT_Michel , 04.04.2021 12:28

Was mich mal interessieren täte ist, ob der Kniewinkel auch geringer geworden ist wegen der veringerten Sitzhöhe.
Aber ich werde mir beizeiten mal selbst ein Bild davon beim Händler machen.


Erst die Maschine, dann der Mensch.


 
VT_Michel
Beiträge: 152
Punkte: 212
Registriert am: 01.01.2018


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#163 von Kelli , 04.04.2021 19:34

Wenn ich es richtig gelesen habe, kommt die "Tieferlegung" durch Verminderung der Federwege zu Stande. Dann würde sich der Kniewinkel nicht verändern.


 
Kelli
Beiträge: 146
Punkte: 269
Registriert am: 24.02.2018


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#164 von aGentleBiker , 05.04.2021 21:37

Zitat von Kelli im Beitrag #161
Zitat von NCX-Tom im Beitrag #159
Ich sehe noch keinen Grund, meine 2015er X einzutauschen. Ich frage mich, warum die Übersetzung geändert wurde.
Gruss


Ich habe auch eine 2015er X und finde insbesondere beim Stop´n´Go den ersten Gang zu lang übersetzt. Da muss man oft die Kupplung schleifen lassen. Die Idee ist also richtig aus meiner Sicht.

Ob ich jetzt unbedingt ein Wechselbedürfnis empfinde? Eher nicht. Für den exorbitanten Preis hätte ich ein "Schräglagen-ABS" erwartet und die Möglichkeit die Anzeige mit dem Handy zu koppeln und so als Navi zu nutzen erhofft.

Aber ich fahre die neue mal Probe. Kann nicht schaden

Jop! und höhenverstellbares Windschild, Forza und Tracer habens ja auch


The Distinguished Gentlemans Ride


 
aGentleBiker
Beiträge: 1.631
Punkte: 2.630
Registriert am: 07.12.2017


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#165 von ralfr , 06.04.2021 09:16

Zitat von aGentleBiker im Beitrag #164

Jop! und höhenverstellbares Windschild, Forza und Tracer habens ja auch



ein (elektrisch) verstellbares Windschild haben aber nur die richtigen + kleineren Roller = > Forza 125 + 350
der NC-Ableger Forza 750 hat lediglich ein festes / starres + sehr großes Windschild - wie vorher der Integra.
Beim X-ADV lässt sich manuell ein- / verstellen


 
ralfr
Beiträge: 556
Punkte: 795
Registriert am: 26.07.2018

zuletzt bearbeitet 06.04.2021 | Top

RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#166 von Boris.St , 07.04.2021 09:51

Weil hier gelegentlich über den hohen ("exorbitanten") Preis für die neue X gemault wurde, habe ich mal vergleichen mit der unmittelbaren Konkurrenz:

Honda NC 750 X: 7.975 € / 8.320 € (Preise ohne / inkl. Überführung)
Kawasaki Versys 650: 8.295 € / 8.595 €
Suzuki V-Strom 650: 8.640 € /
Yamaha Tracer 7: 8.499 € / 8.874 €

Die NC-X ist die Günstigste. Das kann sich natürlich ändern mit der Auswahl von zusätzlichen Features oder Zubehör.
Für das, was sie bietet, ist die NC-X IMO immer noch ein sehr günstiges Motorrad. Auch dann, wenn ich den Tausender Aufpreis für das DCT einrechne (das ich nicht bestellen würde...).


Gruß, Boris


2 Mitglieder finden das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.088
Punkte: 2.019
Registriert am: 07.12.2017


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#167 von aGentleBiker , 07.04.2021 18:51

@Boris.St das stimmt schon, wobei je nachdem wie man abwägt und Prioritäten setzt... die NC hat halt schon 10-15 PS weniger als die anderen und wiegt etwas mehr. Das wird für etliche Käufer das Kriterium sein.
Viele erinnern sich vielleicht noch das die NC700S bei Einführung < 6000€ gekostet hat, da wirken > 8000 momentan happig.
Optisch gefällt mir z.B. die Tracer 7 etwas besser, hat wohl auch bessere Fahrleistungen, das Display gefällt mir auch besser, hat Doppelscheibenbremse vorne und verstellbares Windschild (da muss man bei Honda zum X-ADV greifen der zwar DCT hat aber wesentlich mehr kostet)
Aber bei Yamahas Zuladung kann ich meine Frau nicht mitnehmen und das Staufach und die Sparsamkeit der NC sind sowas von erfreulich praktisch... wenn es nicht nach Herz sondern nach Verstand geht hat da die Tracer keine Chance


The Distinguished Gentlemans Ride


1 Mitglied findet das Top!
 
aGentleBiker
Beiträge: 1.631
Punkte: 2.630
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 07.04.2021 | Top

RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#168 von Urlauber , 08.04.2021 08:45

Erfreulicher Weise verbraucht die Tracer 700 kaum mehr als die NC. Bei zügiger Fahrweise komme ich auf knapp über 3,5 ltr.
Das praktische Staufach hat sie leider nicht und die Zuladung ist in der Tat nicht hoch. Spielt bei mir allerdings keine Rolle, da ich alleine drauf sitze .
Ansonsten macht die Tracer einfach nur Spaß


Grüße aus dem Rheinland

Thomas


1 Mitglied findet das Top!
 
Urlauber
Beiträge: 303
Punkte: 526
Registriert am: 07.12.2017


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#169 von aGentleBiker , 08.04.2021 09:04

Zitat von Urlauber im Beitrag #168
Erfreulicher Weise verbraucht die Tracer 700 kaum mehr als die NC. Bei zügiger Fahrweise komme ich auf knapp über 3,5 ltr.
Das praktische Staufach hat sie leider nicht und die Zuladung ist in der Tat nicht hoch. Spielt bei mir allerdings keine Rolle, da ich alleine drauf sitze .
Ansonsten macht die Tracer einfach nur Spaß


Das sie Spaß macht denke ich mir, die neue finde ich optisch sehr sehr gut gelungen! Gratulation zum Spritverbrauch! Ich hab da so einen Kollegen mit ner MT-07, wenn wir zusammen Touren fahren braucht er mindestens immer 0,5l auf 100km mehr als ich auf der gleichen Strecke.


The Distinguished Gentlemans Ride


 
aGentleBiker
Beiträge: 1.631
Punkte: 2.630
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 08.04.2021 | Top

RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#170 von kevin.34 , 09.04.2021 13:25

Hallo, hat vielleicht schon jemand an der Neuen gesehen, wie der Kennzeichenhalter befestigt ist? Bei meiner Bestellung hab ich vermerkt, dass bei Übergabe, oder sobald verfügbar - ein kurzer KZH montiert wird. Bei meiner vorherigen CB500X wäre es recht aufwendig gewesen, deshalb musste ich mich 3 Jahre mit dem hässlichen "Ende" abfinden.


 
kevin.34
Beiträge: 6
Punkte: 6
Registriert am: 22.11.2020


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#171 von Sugram0 , 12.04.2021 11:13

Ich durfte die Neue NC am Wochenende einmal bewegen. Ist eine von einem Freund der gerade seinen Führerschein macht.

Die Mehrleistung ist deutlich spürbar. Die Unterschiedlichen Fahrmodis merkt man. Sport fand ich am besten.

Leider behält sie sie die Einstellungen nicht. Zündung aus. Dann ist der "Standart" wieder drin. Zum DCT kann ich nix
sagen war ne Schalter. Sitzhöhe ist gut. Knieschluss usw. hat für mich gepasst obwohl ich von der At schon verwöhnt bin.

Das Helmfach ist neu und sehr gut gestaltet. Die breite ist so gut gelöst das ein Helm inkl. einem großen Headset reinpasst.

Sitzbank ist für meinen Geschmack der Hammer. Angenehmes Sitzgefühl. Kein Rutschen. Wirklich gut.

Für meinen Geschmack hat Honda eine gute neue NC750X gebracht. Ich finde sie vom aussehen her die schönste die sie
gebaut haben bis jetzt. Ist aber halt Geschackssache.

Also an alle die warten. Freut euch drauf ihr bekommt ein schönes Moped.


DlzG der Markus
______________________________

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_2887.jpg 

7 Mitglieder finden das Top!
 
Sugram0
Beiträge: 124
Punkte: 197
Registriert am: 09.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.04.2021 | Top

RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#172 von Sugram0 , 12.04.2021 11:16

Hier noch ein Vergleich neben der AT


IMG_2883.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


DlzG der Markus
______________________________


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Sugram0
Beiträge: 124
Punkte: 197
Registriert am: 09.12.2017


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#173 von ralfr , 12.04.2021 13:25

Video (deutsch) zur neuen NC750X

https://www.youtube.com/watch?v=UW88rapaDOA


 
ralfr
Beiträge: 556
Punkte: 795
Registriert am: 26.07.2018


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#174 von VT_Michel , 12.04.2021 18:29

Zitat von Sugram0 im Beitrag #171

Sitzbank ist für meinen Geschmack der Hammer. Angenehmes Sitzgefühl. Kein Rutschen. Wirklich gut.


Jetzt müßte man nur noch rausfinden, ob die auf die RC90 passt.....


Erst die Maschine, dann der Mensch.


 
VT_Michel
Beiträge: 152
Punkte: 212
Registriert am: 01.01.2018


RE: NC 750 X Modelljahr 2021

#175 von tom_s , 15.04.2021 21:26

Nabend,

heute hatte ich trotz den eher spät-winterlichen Temperaturen die Möglichkeit die neue 2021er NC DCT bei meinem Honda-Händler Probe zu fahren.
Eine "richtige" Probefahrt wars am Ende nicht, denn die Maschine hatte erst 8 km auf der Uhr, d.h. Maschine und Reifen waren flammneu. Zudem war es leicht nieselig.
Um Unterschiede zu finden, sollte es aber zunächst genügen.

Es war eine blaue, erster Eindruck: schöne Maschine aber irgendwie auch wieder vertraut (Meine ist 2015)
Die montierten Kofferhalter sind sehr unauffällig, die dazu gehörenden Koffer lagen im Show-Room. Sie sind nett gemacht, Gleichschließung ist was Feines. Nur sind sie (für mich) zu klein, zu teuer und zu Kunststoff.

Draufsetzen und wohlfühlen. Die Sitzposition ist absolut klasse (bin 1,83), man fühlt sich sofort zuhause. Der Lenker wirkt auf den ersten Blick "relativ" überladen, zumindest im Vergleich zur alten NC. (KTM und BMW werden jetzt müde lächeln.)
Startknopf im Killschalter ist für mich ungewohnt, ebenso die Trennung des D/M von den Modi. Nett finde , dass man endlich die diversen Trip und sonstigen Anzeigen am Lenker ändern kann.
Start. Der Motor läuft rund und weniger "traktorig" wie meine. Erst Mal langsam vom Hof und mit den diversen Modi vertraut gemacht.

"D" und "T" sind klar, "P" wird wohl Power sein, aber was ist "EB". (Später lerne ich Engine break= "Motorbremse".)
Die Modi sind deutlich unterscheidbar, der User aus meiner Sicht Spielerei, und der Sport entspricht wohl dem bisherigen S1 und ist schon recht zornig.

Ich bin jetzt nicht so der feinfühlige Fahrer aber sie geht ordentlich zur Sache und man kann sich schon vorstellen, dass da ein paar Pferde mehr zerren.
Das geringere Gewicht ist angenehm, die geringere Sitzhöhe merkt man, mich hat es nicht gestört, da ich sowieso selten die Schräglage ausreize.
Bremsen tut sie klasse, ohne jedes Rubbeln und mit ordentlicher Verzögerung.

Das Helmfach ist gegenüber 2015 wirklich riesig, mein Nolan N43 XL passt trotzdem nicht rein.

Insgesamt hat die kurze Fahrt wirklich Spaß gemacht und bestätigt, warum ich die NC als unproblematisches Mopped seit nunmehr fast 90.000 so gern fahre.

Gegenüber der Probefahrt von 2017, als das DCT die Spreizung des S bekam, war bei mir der Wow-Effekt aber geringer. Das mag auch am Wetter und der noch nicht eingefahrenen Maschine gelegen haben.

Wenn ich keine hätte und etwas für meine Reisen suchen würde in der Leistungsklasse, würde ich sie kaufen.
Ob ich meine einwandfrei funktionierende 2015er mit riesigem Wertverlust jedoch eintausche, weiß ich nach heute nicht. Es ist eben doch sehr nah am Vorgänger und der Aufpreis wäre eben heftig. (Ich habe mir aber noch kein Angebot machen lassen)
Zudem hat meine "alte" heute morgen problemlos das rosa Pickerl bekommen.

Wer die Gelegenheit hat, sollte sie auf jeden Fall mal ausprobieren.


Freundliche Grüße
Thomas


9 Mitglieder finden das Top!
3 Mitglieder haben sich bedankt!
 
tom_s
Beiträge: 16
Punkte: 29
Registriert am: 06.01.2018


   

Honda NC 750 X EZ 10/2020, 1000 km

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 10
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz