Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Battlewing 501 und 502

#1 von Rolling Rambo , 15.06.2020 21:19

Die o. G Reifen sind auf meiner neuen 750x montiert. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?
Gruß Arne

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 75C5B425-0607-4B4A-90E7-57CBB6DBD724.jpeg   E8EC7C52-5319-45AF-9CAD-B503F039DDC7.jpeg 

 
Rolling Rambo
Beiträge: 112
Punkte: 170
Registriert am: 13.06.2020


RE: Battlewing 501 und 502

#2 von DJK94 , 15.06.2020 21:49

Ich meine dazu schon hier oder im NAchbarforum einiges gelesen zu haben. Soweit ich das im Kopf habe sind sie durchaus brauchbar. Mein Freund hat sie auf seiner F650GS. Klar sind Motorräder nicht zwingend vergleichbar, aber er ist voll zufrieden.
Ich selbst kann leider nichts persönlich sagen, da meine die D609 hat. Suche ansonsten nochmal tiefer, falls nichts mehr kommt.
Meine schnellergebnisse, dass sich dieser Post gelohnt hat :
Laufleistung
Oberflächliche Gutfindung
Etwas allgemeine Erfahrung auch zu den Reifen
Allgemeine Reifenerfahrungen auch zu den BW


Grüße

Daniel


1 Mitglied findet das Top!
 
DJK94
Beiträge: 292
Punkte: 462
Registriert am: 23.02.2020


RE: Battlewing 501 und 502

#3 von Tourer , 15.06.2020 23:18

Hallo Arne
Ich habe die Battlewing auf meiner XT als Erstausrüstung drauf und find den Reifen eigentlich ganz gut. Bisher habe ich sportliche 5000 km absolviert und kann bisher fast keinen Verschleiß erkennen. Grip hat er genug , auch im Regen. Von der Eigendämpfung bin ich von meinen Avon auf der NC etwas verwöhnt, aber das geht trotzdem ganz in Ordnung. Teerstreifen geht er etwas nach und neigt bei Kurvenfahrt auch zum Ausbruch, jedoch kontrollierbar. Alles in allem bin ich ganz zufrieden damit.
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


1 Mitglied findet das Top!
 
Tourer
Beiträge: 547
Punkte: 795
Registriert am: 18.12.2017


RE: Battlewing 501 und 502

#4 von Rolling Rambo , 16.06.2020 07:24

Hallo, danke für die Antworten. Da ich neu in diesem Forum bin, habe ich die Unterteilung noch nicht so verinnerlicht, aber die Threads inzwischen auch gefunden. Das hört sich doch gar nicht so schlecht an, danke


 
Rolling Rambo
Beiträge: 112
Punkte: 170
Registriert am: 13.06.2020


RE: Battlewing 501 und 502

#5 von Tourer , 16.06.2020 07:38

Das mit dem ausbrechen in Kurven meine ich natürlich auf den Teerstreifen😀😀, also nicht grundsätzlich!!!
Ist wirklich ein guter Reifen. Das gab es bei den ersten NC‘s nicht. Da war so ein Dunlop Holzmodell als Erstreifen montiert. Zumindest bei einigen. Ich hatte diesbezüglich noch Glück und hatte einen Pirelli Scorpion drauf.
Mit dem Bridgestone bist du wirklich gut bedient! Der funktioniert auf der NC
Sicher auch ganz gut. Ich habe ihn leider nur auf einem anderen Motorrad mit anderen Abmessungen, hinten jedenfalls. Auch Fahrwerksmässig gibts zur NC natürlich einen Unterschied, aber ich bleibe trotzdem dabei. Der Battlewing ist wirklich gut!
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


1 Mitglied findet das Top!
 
Tourer
Beiträge: 547
Punkte: 795
Registriert am: 18.12.2017


RE: Battlewing 501 und 502

#6 von DJK94 , 16.06.2020 08:22

Der D609 mit mäßigen Eigenschaften ist übrigens immernoch unterwegs. Eben auch bei meiner 2020 NCX. Im Regen wie im entsprechenden Thema schon bemerkt bekam ich das ABS hinten arg früh ans Regeln mit entsprechendem Schlingern.
Mit den BW scheint man also wirklich gut bedient.


Grüße

Daniel


1 Mitglied findet das Top!
 
DJK94
Beiträge: 292
Punkte: 462
Registriert am: 23.02.2020


RE: Battlewing 501 und 502

#7 von Rolling Rambo , 16.06.2020 21:21

Super, bestärkt mich in meiner Entscheidung zur X


 
Rolling Rambo
Beiträge: 112
Punkte: 170
Registriert am: 13.06.2020


RE: Battlewing 501 und 502

#8 von andreas_nc , 17.06.2020 13:28

Hallo,
ich mach's mal provokant:
Wer die Battlewing 501 und 502 gut findet, hat noch keinen guten Tourensportreifen gefahren (z. B. den Pirelli Angel GT(2)).
Grüße Andreas


 
andreas_nc
Beiträge: 77
Punkte: 107
Registriert am: 17.08.2019


RE: Battlewing 501 und 502

#9 von Tourer , 17.06.2020 14:29

Der Angel GT 2 mag bestimmt gut sein, doch soviel besser ist der keinesfalls. Von der Laufleistung mal abgesehen 😜. Ich hatte auf meiner NC zwei Sätze der ersten Generation und nach spätestens 8K Schluss. Der Angel ist am Anfang toll und baut ab der Mitte relativ schnell ab. So jedenfalls mein Eindruck . Nach den Pirellis fuhr ich den Avon Trailrider 3 Sätze und an den darf der Angel nicht mal riechen 😀😀. Das waren Welten!!
Vor meiner XT fuhr ich noch zwei Jahre den Avon Spirit ST auf ner TDM. Selbst der war um Längen besser als der Angel GT. LL 12k +
Auf meiner XT jedenfalls funktioniert der BW tadellos. Wie lange er hält kann ich noch nicht sagen, jedoch macht er nach 5000 km noch einen prima Eindruck. Wenn ich von meiner Frankreich Tour wieder komme, weiß ich mehr und berichte anschließend gerne. Und wer öfter in Frankreich fährt, der weiß, dass der Asphalt dort ziemlich rauh ist und man ordentlich Gummi lässt.
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 547
Punkte: 795
Registriert am: 18.12.2017


RE: Battlewing 501 und 502

#10 von andreas_nc , 17.06.2020 17:48

Ich bleib bei meiner Aussage. Der BW kommt mir nicht mehr drauf.
- funktioniert nicht wenn es kalt ist
- im Regen höchstens Mittelmaß
- die NC-X singt mit ihm
Beim Angel GT(2) schrieb ich z. B. und nicht, dass er der beste ist.
Ich fahr aufgrund der Grenznähe übrigens oft in Frankreich, nächste Woche 2 Tagestour Vogesen 👍
Grüße Andreas


 
andreas_nc
Beiträge: 77
Punkte: 107
Registriert am: 17.08.2019


RE: Battlewing 501 und 502

#11 von Tourer , 17.06.2020 18:43

Habe ich ja auch nicht angemerkt, dass du behauptet hättest es wäre der beste Reifen 😉. Ich habe auch lediglich meine Eindrücke geschildert, da jemand explizit nach dem Reifen gefragt hat. Und soviel sollte klar sein, ein und derselbe Reifen verhält sich auf jeden Motorrad eben anders. Wenn du eben viel lieber mit dem Angel GT 2 fährst, dann sei Dir das gegönnt.


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 547
Punkte: 795
Registriert am: 18.12.2017


RE: Battlewing 501 und 502

#12 von gburkhart , 24.05.2022 14:52

Die Battlewing 501 und 502 werden morgen nach einer Laufleistung von 9700km ersetzt.
Ein paar km würden noch gehen, ich lasse sie jedoch beim 10.000km Service tauschen lassen.
Hatte an den Reifen nichts auszusetzen, sie waren jederzeit zuverlässig. Die nächsten werden jedoch die Bridgestone AT41.


... fliegen ist nicht wirklich schöner


2 Mitglieder finden das Top!
 
gburkhart
Beiträge: 776
Punkte: 1.138
Registriert am: 15.12.2017

zuletzt bearbeitet 24.05.2022 | Top

RE: Battlewing 501 und 502

#13 von onkelferdl , 24.05.2022 20:58

Respekt. Der Vordere war bei mit schon nach 4500 km am Mindetprofil.


You don't stop riding when you get old, you get old when you stop riding


 
onkelferdl
Beiträge: 868
Punkte: 2.188
Registriert am: 07.12.2017


RE: Battlewing 501 und 502

#14 von Tourer , 24.05.2022 21:54

@gburkhart
Ich war eigentlich auch ganz zufrieden damit. Auch wenn viele die als Holzreifen betitelten, konnte ich nix negatives darüber sagen. Grip war immer vorhanden und die lenkten auch gut ein. Laufleistung hatte ich knapp 12k.
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


1 Mitglied findet das Top!
 
Tourer
Beiträge: 547
Punkte: 795
Registriert am: 18.12.2017


   

Diverse: Gabelölwechsel, Lenkererhöhung, verstellbare Fußrasten, Reifen
Neue Reifen -> Entwarnung 😀

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz