Willkommen 
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#1 von Majo , 13.04.2020 15:08

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20200413_150446.jpg 

 
Majo
Beiträge: 51
Punkte: 145
Registriert am: 09.06.2019


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#2 von DJK94 , 13.04.2020 15:17

Für mich sieht das aus, als wenn da einiges an feinem Sand anhaftet. Und den würde ich dann doch recht schnell weg haben wollen.


Grüße

Daniel


 
DJK94
Beiträge: 218
Punkte: 376
Registriert am: 23.02.2020


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#3 von gburkhart , 13.04.2020 16:01

Dann nimm doch einen Lappen leicht getränkt mit WD40 und ziehe die Kette durch den Lappen oder auch Kettenreiniger. Wie putzt du die Kette denn normal?


... fliegen ist nicht wirklich schöner


 
gburkhart
Beiträge: 705
Punkte: 1.053
Registriert am: 15.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#4 von Tourer , 13.04.2020 16:11

Bisschen Diesel mit dem Pinsel drüber, anschließend mit Kettenreiniger absprühen, trocken lassen und zum Schluss neu fetten. Schon hast du ne Kette die man nicht mehr hört und länger lebt.
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 502
Punkte: 739
Registriert am: 18.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#5 von Scootertourist , 13.04.2020 16:45

Wo ist was dreckig?


4 Mitglieder finden das Top!
 
Scootertourist
Beiträge: 761
Punkte: 1.143
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 13.04.2020 | Top

RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#6 von Wehrisch , 13.04.2020 18:53

Zitat von Scootertourist im Beitrag #5
Wo ist was dreckig?



das wollte ich auch sagen/schreiben .... meine sah so aus als sie fast neu war .... und jetzt traue ich mich garnicht ein Bild von meiner hier reinzuhängen ..... immerhin ist sie jetzt 17tkm alt ....

Jörg


Lache jetzt! Morgen könnte es zuende sein ...


1 Mitglied findet das Top!
 
Wehrisch
Beiträge: 41
Punkte: 65
Registriert am: 13.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#7 von Majo , 13.04.2020 18:53

Danke erst mal für die Antworten. Ja, wie ist mir nicht fremd. Nur wann. Da hab ich immer noch so meine Probleme.
Aber ich denke DJK94 hat da nicht so ganz Unrecht.
Dann werde ich Morgen mal alles wieder chic machen.


 
Majo
Beiträge: 51
Punkte: 145
Registriert am: 09.06.2019

zuletzt bearbeitet 13.04.2020 | Top

RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#8 von Majo , 13.04.2020 19:01

Kettenmax gekauft. Für Müll befunden. Jemand anderen mit glücklich gemacht.
Und jetzt wieder mit Pinsel und Kettenreiniger. Danach Kettenfett.


 
Majo
Beiträge: 51
Punkte: 145
Registriert am: 09.06.2019


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#9 von NC-750-X , 13.04.2020 21:10

Zitat von gburkhart im Beitrag #3
Dann nimm doch einen Lappen leicht getränkt mit WD40 und ziehe die Kette durch den Lappen oder auch Kettenreiniger. Wie putzt du die Kette denn normal?

Bitte nicht so! Abgetrennte Finger sind nicht wirklich schön. Und praktisch sind sie auch nicht. Es ist sehr beliebt, bei der genannten Methode mit den Fingern in die Kette zu kommen und anschließend sind die Finger dann selten noch so lang und schön wie vorher... Ich kenne das zwar in erster Linie aus dem Profibereich (*), aber es sollte einen zu Denken geben, dass die Leute erfahren und geübt sind und trotzdem noch mit den Fingern in die Kette kommen.


Gruß Michael


(*) Ich kenne es von den Berufsgenossenschaften, aber auch aus eigener Erfahrung. Ich habe zwar "nur" einen ramponierten Finger und es war bei mir eine Kreissäge, aber weil ich in einer Fachklinik für Handchirurgie lag, hatte ich die Gelegenheit mehrere Kettenopfer kennenzulernen.


Mein Durchschnittsverbrauch:

Meine Vorstellung


1 Mitglied meint: Och nöö
 
NC-750-X
Beiträge: 291
Punkte: 511
Registriert am: 10.12.2017

zuletzt bearbeitet 13.04.2020 | Top

RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#10 von pietn , 13.04.2020 22:05

@NC-750-X
Du kannst doch die Kette mit der freien Hand (per Hinterrad) durch den Lappen drehen/ziehen.
Dann wirst Du schon rechtzeitg merken, wenn der Lappen sich verhakt und die Gefahr, dass Du Dir die Finger abscherst geht gegen null.
Allerdings sollte man das auf keinen Fall mit eingelegtem Gang und laufendem Motor machen.
Aber wir weichen von der eigentlichen Frage ab...
Dass ist wahrscheinlich das was Du gemeint hast.


Ride on
Pietn
Das Licht am Ende des Tunnels könnte sich als LKW herausstellen


1 Mitglied findet das Top!
 
pietn
Beiträge: 209
Punkte: 290
Registriert am: 06.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#11 von Lorenz , 14.04.2020 07:52

Hallo,

so sieht eine Kette aus, die mit Kettenspray gepflegt wird. Ich würde sie sofort reinigen und einen automatischen Kettenöler montieren. Dann sieht sie nie wieder so aus.

Lorenz


Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


4 Mitglieder finden das Top!
 
Lorenz
Beiträge: 414
Punkte: 624
Registriert am: 14.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#12 von klaus-0902 , 14.04.2020 10:28

Wie aus den Kommentaren deutlich wird, ist die Bandbreite der individuellen Schmutzakzeptanz doch viel zu groß, um aus den Antworten eine allgemein gültige Empfehlung ableiten zu können.
Deshalb ganz einfach: Deine Entscheidung! Wenn sie dir nicht sauber genug ist und dich der Dreck stört, mach' sie jetzt sauber, wenn nicht, putze sie später.
VG Klaus


NC700S:
SH125i:
Move in the right direction... it's not perfect but it's getting closer.


5 Mitglieder finden das Top!
 
klaus-0902
Beiträge: 315
Punkte: 653
Registriert am: 06.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#13 von fish , 14.04.2020 18:49

Zitat von Lorenz im Beitrag #11
so sieht eine Kette aus, die mit Kettenspray gepflegt wird. Ich würde sie sofort reinigen und einen automatischen Kettenöler montieren. Dann sieht sie nie wieder so aus.


Dazu will ich noch anfügen: Habe bei mir einen Scotty montiert und mich immer über den Dreck auf den Felgen geärgert. Dabei war das gar nicht der Scottoiler, sondern es hat einfach rund 10.000 km gebraucht, bis das ganze werkseitige Kettenfett weggeschleudert war. Mir ist es ein Rätsel, wieso Öler nicht allseits als Standard eingesetzt werden und man immer noch wie der Opa anno dunnemal rumpinselt.


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


2 Mitglieder finden das Top!
 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.068
Registriert am: 08.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#14 von Vercoquin , 14.04.2020 23:20

Da würde ich einen allgemeinen Schwenk zu Antriebsriemen als Sekundärantrieb bevorzugen.
Ist recht wartungsarm, und kostet in der Herstellung wahrscheinlich nicht mehr als ein Kettensatz.


-- Cheers Ray


1 Mitglied findet das Top!
 
Vercoquin
Beiträge: 753
Punkte: 1.252
Registriert am: 09.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#15 von Scootertourist , 15.04.2020 09:20

...ist nur wesentlich empfindlicher im umang.
Was ein Kettenantrieb alles tolleriert, ist für einen Riemenantrieb der halbe tot.
- Schwingen- und Ritzelachse nicht in einer eben zueinander - Geht wohl kaum, weil der Riemen eine definierte Spannung braucht
- Riemenspannung muss präzise eingestellt werden.
- Riemenscheiben außerhalb der flucht geht auch nicht. Was bei der Kette mit markierungen auf der Schwinge einstellbar ist, tötet den Riemen auf dauer.
- Dreck zwischen Riemen und Riemenscheibe? Sehr abrassiv.
- Billig sind diese hoch belastbaren Zahnriemen auch nicht sonderlich.

Ich war früher auch eher für einen Zanriemen als Endantrieb, aber die Kette ist so pflegeleicht, wird wohl nur vom Kardan übertrumpft.

Viele Grüße, Alex


1 Mitglied findet das Top!
 
Scootertourist
Beiträge: 761
Punkte: 1.143
Registriert am: 07.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#16 von Miketronic , 15.04.2020 17:09

Also ich kann nur sagen das meine Kette dank Nemo nach der letzten Saison nicht schmutzig und gut geölt aussah, nach dem reinigen mit Petroleum, Kettenbürste und neu fetten war sie aber merkbar leichtgängiger. Was mich zwangsläufig zu dem Schluss führt, das nicht der Dreck den man sieht das Problem ist, sondern der den man nicht sieht!

LG Mike


Trau keinem Autofahrer der blinkt und schon gar keinem der nicht blinkt...


 
Miketronic
Beiträge: 85
Punkte: 128
Registriert am: 16.11.2018

zuletzt bearbeitet 15.04.2020 | Top

RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#17 von Lorenz , 15.04.2020 21:01

hallo,

sorry Alex, ich hatte vor der NC 8 Jahre eine BMW F 650 CS mit Zahnriemen. Die Kette bei der NC war die Kröte die ich schlucken musste. Der Zahnriemenantrieb zum Hinterrad ist dem Kettenantrieb bei der Pflege und im Fahrverhalten weit überlegen.
Natürlich muss das Motorrad von vorne herein dafür konstruiert sein. Z.B. muss die Schwingenachse, die Ritzelachse und die Achse des Hinterrades in einer Linie sein. Und die Schwingen- und Ritzelachse müssen dicht zusammen sein. Wenn das und einiges mehr erfüllt sind lächelt man nur noch mitleidig über die ewigen Kettendiskussionen bei den anderen Motorrädern.
Warum trotzdem fast alle Maschinen eine Kette haben? Ich glaube der Grund ist, dass die Konstruktion eines Fahrwerks mit Kette billiger ist.

Lorenz


Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


 
Lorenz
Beiträge: 414
Punkte: 624
Registriert am: 14.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#18 von Vercoquin , 15.04.2020 21:27

Nun, die Scarver meiner Frau, so zu sagen unser Drittmoped;-)
fährt mit dem selben Riemen seit ca. 60000km (sechzigtausend!), bei einer derzeitigen Laufleistung von ca. 120000km.
Keine Wartung, kein Schmutz, kein ausfransen, nichts.
Ab und zu vibriert mal ein Cockpit-Lämpchen durch, und die Batterie ist etwas schwach, das wars.

Leicht OT: Bei den BMW F800ern Zweizylindern gab es Modelle mit Kette (z.B.GS) und welche mit Zahnriemen (z.B.GT).
Die Getriebeausgangswelle dürfte die selbe sein, nur haben die Kettenmodelle m.W. eine andere Schwinge.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 753
Punkte: 1.252
Registriert am: 09.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#19 von Pietzt , 15.04.2020 22:02

Die Scarver ist mir auch schon aufgefallen; da sie soooo wenig schön ist, sehr handlich, leicht, tiefer Schwerpunkt, haltbar, mit praktischen Details (Gepäckfach, Zahnriemen, ...)

Weiterhin gute Fahrt,
Pietzt


 
Pietzt
Beiträge: 702
Punkte: 1.409
Registriert am: 17.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#20 von Lorenz , 16.04.2020 07:51

Hallo,

ich hatte die Scarver vor der NC. Den ersten Zahnriemen ließ ich nach 40.000 Km wechseln. Er hatte sich nach ca. 7.000 Km einen kleinen Stein eingefangen. Der Zahnriemen hatte dadurch eine kleine Beule nach oben und war daher etwas geschwächt. So drückte sich der Meister in der Werkstatt aus. Den Wechsel nach 40.000 Km steht auch so im Wartungsplan. Den zweiten Zahnriemen wechselte ich nach 70.000 Km. Nach der Laufleistung war er ein kleines bisschen weich geworden. Verschlissen war er aber nicht. Einmal im Jahr sprühte ich ihn ein wenig mit Silikonöl ein. Er enthält ja doch Gummianteile. Dafür soll Silikonöl zur Pflege ja gut sein. Das steht aber in keinem Wartungsplan. Ob ich ihm damit wirklich was Gutes tat oder nicht weiß ich nicht.

Lorenz


Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


 
Lorenz
Beiträge: 414
Punkte: 624
Registriert am: 14.12.2017


RE: Was sagen denn die Anwesenden hier, reinigen. Oder noch warten?

#21 von gburkhart , 17.04.2020 19:40

Zitat von NC-750-X im Beitrag #9
Zitat von gburkhart im Beitrag #3
Dann nimm doch einen Lappen leicht getränkt mit WD40 und ziehe die Kette durch den Lappen oder auch Kettenreiniger. Wie putzt du die Kette denn normal?

Bitte nicht so! Abgetrennte Finger sind nicht wirklich schön. Und praktisch sind sie auch nicht. Es ist sehr beliebt, bei der genannten Methode mit den Fingern in die Kette zu kommen und anschließend sind die Finger dann selten noch so lang und schön wie vorher... Ich kenne das zwar in erster Linie aus dem Profibereich (*), aber es sollte einen zu Denken geben, dass die Leute erfahren und geübt sind und trotzdem noch mit den Fingern in die Kette kommen.


Gruß Michael


(*) Ich kenne es von den Berufsgenossenschaften, aber auch aus eigener Erfahrung. Ich habe zwar "nur" einen ramponierten Finger und es war bei mir eine Kreissäge, aber weil ich in einer Fachklinik für Handchirurgie lag, hatte ich die Gelegenheit mehrere Kettenopfer kennenzulernen.


Hat jemand was gesagt bei laufender Maschine, ich denke das hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass das gefährlich und zu unterlassen ist. Was spricht dagegen mit einem ölgetränkten Lappen die Kette abzuwischen, dann das Hinterrad kurz von Hand drehen und das nächste Stück Kette reinigen?


... fliegen ist nicht wirklich schöner


 
gburkhart
Beiträge: 705
Punkte: 1.053
Registriert am: 15.12.2017


   

Spray umfüllen
Mein Radstand wurde wieder ca1,5mm länger...

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz