Willkommen 
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Abblendlicht

#1 von Majo , 27.02.2020 15:16

Hallo, ich bin jetzt in 6 Monaten knapp 10000 km gefahren. Nun muss ich zum zweiten mal die Scheinwerfer Lampe tauschen. Da mir wieder das Abblendlicht durchgebrannt ist. Sind Philips drin.
Geht das anderen hier auch so?


 
Majo
Beiträge: 60
Punkte: 156
Registriert am: 09.06.2019


RE: Abblendlicht

#2 von Scootertourist , 27.02.2020 15:23

Hi,

kommt auf die Lampe drauf an. Am längsten halten normale Glühlampen von Amazon, für 1,50 das stück.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 825
Punkte: 1.228
Registriert am: 07.12.2017


RE: Abblendlicht

#3 von NC700 , 27.02.2020 15:36

Die bringen in der Regel auch das wenigste Licht auf die Straße Alex, frei nach dem Motto:
Zahlste Scheixxe, kriegste Scheixxe

Ansonsten meine Erfahrung, die Hochleistungsleuchten ala + xxx% mehr Licht bringen auch mehr, sind aber zumindest bei mir im Moppet bei 10.000km durch.
Ist mir persönlich das Mehr an Licht aber allemal wert.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...


 
NC700
Beiträge: 1.904
Punkte: 3.275
Registriert am: 06.12.2017


RE: Abblendlicht

#4 von Majo , 27.02.2020 16:21

Hab jetzt gerade diese reingeschraubt. Für 2,79€

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20200227_161640.jpg 

 
Majo
Beiträge: 60
Punkte: 156
Registriert am: 09.06.2019


RE: Abblendlicht

#5 von Scootertourist , 27.02.2020 17:18

Hi Majo,

Heinz meint, die ist Scheixxe... ;-)

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 825
Punkte: 1.228
Registriert am: 07.12.2017


RE: Abblendlicht

#6 von Scootertourist , 27.02.2020 17:24

Hi,

die H4 für knapp 60 Cent, die meine Autowerkstatt verkauft, halten gefühlt etwas kürzer.
Derzei verbrate ich gebrauchte H4 eines Bekannten, der die Dinger aus Angst zu früh wechselt(e). Der unterscgied Nightbreaker zu Standart ist da, macht für mich aber den Kohl nicht fett. Nebelfunzeln zuschalten bringt deutlich mehr.

Ist zwar H7, die Preise allgemein etwas höher als Straßenüblich, aber ein anhaltspunkt

https://www.autobild.de/artikel/h7-lampen-test-4498647.html

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 825
Punkte: 1.228
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 27.02.2020 | Top

RE: Abblendlicht

#7 von aGentleBiker , 27.02.2020 17:54

Ich habe eine Osram Night Breaker Unlimited H4, die ist schon unverschämt teuer, aber leuchtet(e) definitiv stärker als die OEM H4 die in meiner NC drin steckte. Hält jetzt auch schon seit etwa 2,5 Jahren und 15000km.
Grüßle



 
aGentleBiker
Beiträge: 1.720
Punkte: 2.731
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 27.02.2020 | Top

RE: Abblendlicht

#8 von Tourer , 27.02.2020 17:56

Musste ich noch nie wechseln. Was drin ist?? Keine Ahnung 🤔.
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 519
Punkte: 761
Registriert am: 18.12.2017


RE: Abblendlicht

#9 von Scootertourist , 27.02.2020 19:26

Zitat von Tourer im Beitrag #8
Musste ich noch nie wechseln. Was drin ist?? Keine Ahnung 🤔.
Grüße Andy


Osram Heavy Duty.

Viele Grüße, Alex


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Scootertourist
Beiträge: 825
Punkte: 1.228
Registriert am: 07.12.2017


RE: Abblendlicht

#10 von KaiS , 27.02.2020 20:19

17.000 km und immer noch die erste Glühlampe drin.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 846
Punkte: 1.389
Registriert am: 08.12.2017


RE: Abblendlicht

#11 von onkelferdl , 27.02.2020 20:31

Das ist doch keine besondere Standzeit. Ich habe bei 60.000 Integrakilometern vor dem Urlaub profilaktisch wechseln lassen. Die Birne war dann beim Verkauf mit 104.000 km immer noch drin.


You don't stop riding when you get old, you get old when you stop riding


1 Mitglied findet das Top!
 
onkelferdl
Beiträge: 842
Punkte: 2.156
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 27.02.2020 | Top

RE: Abblendlicht

#12 von Tourer , 27.02.2020 21:41

@ Alex
Die selbe muss dann wohl in meinem alten Roller Bj1998 auch drin sein😀. Auch da sind noch die originalen drin.
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 519
Punkte: 761
Registriert am: 18.12.2017


RE: Abblendlicht

#13 von pietn , 27.02.2020 22:12

Die Philpps "super irgendwas" haben bei mir ca.8 TKM gehalten. jetzt ist seit 15 TKM wieder ne normale drin.
Da ich so gut wie nie im Dunkeln fahre reicht mir das etwas trübere Licht aber allemal.


Ride on
Pietn
du kannst di dreihen as du wullt - de Mors blifft jümmers achtern!


 
pietn
Beiträge: 218
Punkte: 305
Registriert am: 06.12.2017


RE: Abblendlicht

#14 von Majo , 27.02.2020 22:14

Fahre dann doch öfters im Dunkeln.
Werde das mal weiter beobachten.


 
Majo
Beiträge: 60
Punkte: 156
Registriert am: 09.06.2019


RE: Abblendlicht

#15 von Blackman ( gelöscht ) , 27.02.2020 22:45

Osram Night Breaker Montiert im 09/2017 beim erwerb mit 43000 km nun fehlen noch 1200 km bis 100000 km und funktioniert.
In meinem Omega BJ93 Fahre ich die Selben gekauft 2000 seit dem sind sie drin ,und funktionieren immer noch.
Auch in meinem 3 Radroller der in 28 Monaten 45000 km sah rein gebaut und funktionierte tatellos.


Blackman

RE: Abblendlicht

#16 von rued , 28.02.2020 07:23

Kann ich bestätigen, die sind ihr Geld wert.


Schauen wir mal ...


 
rued
Beiträge: 321
Punkte: 396
Registriert am: 13.03.2019


RE: Abblendlicht

#17 von Scootertourist , 28.02.2020 07:43

Hi,

die Lebensdauer hängt auch stark von der Qualität des Bordnetzes ab. Wenn durch schlechte Kabelqualität die Klemmspannung am Lampensockel auf 11,x V sinkt, dann halten Glühlampen überpropotional länger als bei guten Bornetzen, wo 12,x V am Sockel anliegen.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 825
Punkte: 1.228
Registriert am: 07.12.2017


RE: Abblendlicht

#18 von Majo , 28.02.2020 09:47

Dann hab ich ja durch den günstigen Schalter eine überproportional gute Spannungsversorgung. 😉🤔

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_20191119_003431.jpg 

 
Majo
Beiträge: 60
Punkte: 156
Registriert am: 09.06.2019


RE: Abblendlicht

#19 von NC700 , 28.02.2020 12:48

Zitat von Scootertourist im Beitrag #17
... die Lebensdauer hängt auch stark von der Qualität des Bordnetzes ab....


Ein guter Hinweis für alle mit mit "Langzeitleuchten"

Die gesetzlichen Beschränkungen des Herrn Ohm und deren dramatische Auswirkungen sollte man sich immer mal wieder vor Augen führen.

Das Leuchtmittel ist vermutlich so ausgelegt, dass es seine 55 Watt bei den rund 13 Volt erbringt die beim Motorbetrieb anstehen.

Wenn jetzt stattdessen nur noch 11V ankommen, dann wird das gesetzestreue Birnchen gerade noch bescheidene 40W auswerfen, dabei hält auch jeder Billigstimport ewig.
Selbst bei 12V siehts mit 46W nicht viel besser aus,...



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...


 
NC700
Beiträge: 1.904
Punkte: 3.275
Registriert am: 06.12.2017


RE: Abblendlicht

#20 von Scootertourist , 28.02.2020 13:18

Richtig. Es gibt (Um-) Bausätze für Autos. Die Scheinwerfer werden über ein Relais mit Softstart gesteuert, direkt mit 2,5mm² von der Batterie bestromt.
Helle Lampen, die durch den Softstart auch etwas geschont werden.


 
Scootertourist
Beiträge: 825
Punkte: 1.228
Registriert am: 07.12.2017


RE: Abblendlicht

#21 von Harald , 28.02.2020 20:37

Zitat von NC700 im Beitrag #19
Zitat von Scootertourist im Beitrag #17
... die Lebensdauer hängt auch stark von der Qualität des Bordnetzes ab....


Ein guter Hinweis für alle mit mit "Langzeitleuchten"

Die gesetzlichen Beschränkungen des Herrn Ohm und deren dramatische Auswirkungen sollte man sich immer mal wieder vor Augen führen.

Das Leuchtmittel ist vermutlich so ausgelegt, dass es seine 55 Watt bei den rund 13 Volt erbringt die beim Motorbetrieb anstehen.

Wenn jetzt stattdessen nur noch 11V ankommen, dann wird das gesetzestreue Birnchen gerade noch bescheidene 40W auswerfen, dabei hält auch jeder Billigstimport ewig.
Selbst bei 12V siehts mit 46W nicht viel besser aus,...


Nicht ganz richtig
Es kann bis 14,3 Volt anliegen. Soviel bringt die Lichtmaschine. Die Birnen mögen nicht die spanungsspitzen wo immer mal entsteht sie gehen mal auf über 14,8 Volt aber nur kurz.
So ist es auch bei manche Auto wo immer gerne die Birnen gefressen haben. es wurde eine Abhilfe durch ein Kabel mit einen widerstand die dann die überspannungsspitzen nicht durchlässt.


NC700 X DCT __01/12 KM Verkauft
[size=150] Africa Twin DCT 01/12
KM
EsseEsse 9+ __ 03/10 KM
B-Klasse 220D


 
Harald
Beiträge: 173
Punkte: 243
Registriert am: 13.12.2017


RE: Abblendlicht

#22 von Funkybaer , 28.02.2020 22:20

Vielleicht liegts auch NUR an der Fahrweise ?? unterschiedliche Drehzahlen sind unterschiedliche Schwingungen

Auch ne Glühwendel hat Resonanz Frequenzen und wer die öfters trifft bringt die Wendel zum schwingen - gleich Abnutzung


Gruß Gerhard


 
Funkybaer
Beiträge: 102
Punkte: 149
Registriert am: 15.01.2019


RE: Abblendlicht

#23 von Scootertourist , 29.02.2020 09:44

Zitat von Harald im Beitrag #21
Zitat von NC700 im Beitrag #19
Zitat von Scootertourist im Beitrag #17
... die Lebensdauer hängt auch stark von der Qualität des Bordnetzes ab....


Ein guter Hinweis für alle mit mit "Langzeitleuchten"

Die gesetzlichen Beschränkungen des Herrn Ohm und deren dramatische Auswirkungen sollte man sich immer mal wieder vor Augen führen.

Das Leuchtmittel ist vermutlich so ausgelegt, dass es seine 55 Watt bei den rund 13 Volt erbringt die beim Motorbetrieb anstehen.

Wenn jetzt stattdessen nur noch 11V ankommen, dann wird das gesetzestreue Birnchen gerade noch bescheidene 40W auswerfen, dabei hält auch jeder Billigstimport ewig.
Selbst bei 12V siehts mit 46W nicht viel besser aus,...


Nicht ganz richtig
Es kann bis 14,3 Volt anliegen. Soviel bringt die Lichtmaschine. Die Birnen mögen nicht die spanungsspitzen wo immer mal entsteht sie gehen mal auf über 14,8 Volt aber nur kurz.
So ist es auch bei manche Auto wo immer gerne die Birnen gefressen haben. es wurde eine Abhilfe durch ein Kabel mit einen widerstand die dann die überspannungsspitzen nicht durchlässt.



Hi,

nicht ganz Richtig.
Auch wennn der Regler bei 14,6V abregelt, das misst er am eigenen Spannungsausgang. Im Bordnetz liegt bei entsprechenden Bedarf, durch den Spannungsfall und durch die dünne Vekabelung weniger Klemmspannung an.
Sollen Bei 5A Srom durch die Glühlampe, auch die 14,4V am Sockel anliegen, die der Regler durchlässt, müsste man ein 4mm2 Kabel ziehen!
Spannungsspitzen sollte es nicht geben, der Akku puffert ganzngut weg.
Warum dies bei manchen PKWs somist -keine ahnung. Bei Ford gab es mal Widerstandskabel-Adapter. Die steckte man zwischen H7 und Lampenstecker. Das waren 0,35mm Kabel, die Spannung in wärme umwandelten.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 825
Punkte: 1.228
Registriert am: 07.12.2017


RE: Abblendlicht

#24 von NC700 , 29.02.2020 11:07

Zitat von Harald im Beitrag #21
Zitat von NC700 im Beitrag #19
Das Leuchtmittel ist vermutlich so ausgelegt...


Nicht ganz richtig...


Wenn schon pingelig dann bitte auch RICHTIG lesen - warum wohl hatte ich geschreiben VERMUTLICH

Außerdem ging es um die Verdeutlichung des Zusammenhangs und der gilt genauso auch bei 14,3V (wie bei allen anderen anzunehmenden Spannungen)



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...


 
NC700
Beiträge: 1.904
Punkte: 3.275
Registriert am: 06.12.2017


   

"Ersatzbefriedigung"
geschichtsträchtige Hondazahlen

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz