Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

NC750X vs. Honda Transalp

#1 von Gelöschtes Mitglied , 15.10.2019 20:36

Hallo,

was sind Eure Meinung nach Pro und Contras bezogen auf die NC750X im Vergleich zur Transalp 700 ???

Als ich die X gekauft habe standen auch 2 Transalps im Show Room beim Händler ... Ich habe mich aber wegen dem Alter für die X entschieden . Die TA ist ja mal mindestens 7 Jahre alt



RE: NC750X vs. Honda Transalp

#2 von alprider , 15.10.2019 21:03

die transe ein schnörkelloser eher leichter Bock mit wirklichem Federweg und entsprechenden Rädern bzw. eine ENDURO halt ...und meine vor 20 Jahren nix elektro schickimicki aber mit äusserst robustem allseitig bewährtem Aggregat....ok weiss nicht was die letzte Generation so alles an Bord hattte....


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


 
alprider
Beiträge: 413
Punkte: 623
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.10.2019 | Top

RE: NC750X vs. Honda Transalp

#3 von Gelöschtes Mitglied , 15.10.2019 21:19

*transe*

Hat die eigentlich ABS ???

Naja, wollte halt mal wissen , wie hier so die Meinungen sind, also ich 94 meinen Lappen gemacht habe, warenTransalp, Honda Dominator und der dergleichen noch neu ,...



RE: NC750X vs. Honda Transalp

#4 von aGentleBiker , 15.10.2019 21:25

Ja damals gabs auch die wundervolle ntv /revere später deauville, war das nicht quasi das gleiche Triebwerk?
Wie sind denn die fahrwerke so im Vergleich? Ich meine bei Autos vor 20 Jahren zu heute liegen ja auch riesige UNterschiede was Komfort und Sicherheit dazwischen...


[URL=https://www.gentlemansride.com/rider/MarekDuda166771]The Distinguished Gentlemans Ride [/URL]


 
aGentleBiker
Beiträge: 1.104
Punkte: 1.893
Registriert am: 07.12.2017


RE: NC750X vs. Honda Transalp

#5 von Christoph , 15.10.2019 21:53

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #3
Hat die eigentlich ABS ???

Anscheinend ja, siehe hier : https://web.archive.org/web/201502102343...el.html?id=6419

Contra Transalp:
- Verbrauch 5,5l/100km (Wikipedia)
- 17,5l (bei 5,5l Verbrauch sind das gerade 320km Reichweite)
- keine DCT Option

Weder noch:
- 60PS (Transe) vs 55PS (NC)

Pro Transe:
- Naturgemäß das günstigerer Fahrzeug


Alles andere muss man mal testen.
Persönlich finde ich die Reichweite der NC schon gering, nochmal 80km weniger fände ich nicht so geil.


 
Christoph
Beiträge: 63
Punkte: 78
Registriert am: 14.04.2018


RE: NC750X vs. Honda Transalp

#6 von pietn , 15.10.2019 22:16

@Christoph
Wenn Du mit Deiner NC 400km im Stück fährst ohne zu tanken, ziehe ich mal in aller Form den Hut.
Ich mach mir ab 320km regelmässig das Hösschen nass und mehr als 350 hab ich mich noch nie getraut.
Je nach Gangart ist dann schon mal nur noch ein trockener Fleck im Tank


Ride on
Pietn
Das Ziel ist im Weg


 
pietn
Beiträge: 170
Punkte: 235
Registriert am: 06.12.2017


RE: NC750X vs. Honda Transalp

#7 von Gelöschtes Mitglied , 15.10.2019 22:58

Ist immer so ne Frage wie man fährt , also reine Autobahntouren habe ich schon annähernd 400km geschafft, aber ab 340km habe ich gezittert und die tanke herbeigesehnt.

Normalerweise tanke ich immer beim wenn ich nur noch 1 Balken habe.



RE: NC750X vs. Honda Transalp

#8 von Christoph , 15.10.2019 23:50

Zitat von pietn im Beitrag #6
@Christoph
Wenn Du mit Deiner NC 400km im Stück fährst ohne zu tanken, ziehe ich mal in aller Form den Hut.

Ganz reize ich die i.d.R. auch nicht aus. Wenn ich weiß wo die nächste Tankstelle ist aber knapp (380-390km, sonst 350-370km). Es ergibt sich aber auch einfach wenn ich zur Arbeit pendel.
Neulich ist sie mir beim Ausrollen zur Zapfsäule auch ausgegangen . Schade war nur, dass niemand mit mir diesen denkwürdigen Moment feiern konnte . Seitdem fährt aber auch ein 1,5L (40km) Reservekanister mit .

Unabhängig davon ist es ja eigentlich egal wie weit man den Tank ausreizt. Lässt du 50km Rest im Tank kommt die NC auf 350km und die Transalp auf 270km, die Differenz bleibt 80km.

Nachtrag: Das ist auch ein Plus für die NC. Der Verbrauch von 3,5L stimmt einfach bzw. liegt bei mir eher darunter. Ich fahre ausschließlich nach Kraftstoff-Verbrauchsanzeige und tanke i.d.R. bei 12,8 L (360-370km). Stimmt einfach immer


 
Christoph
Beiträge: 63
Punkte: 78
Registriert am: 14.04.2018

zuletzt bearbeitet 15.10.2019 | Top

RE: NC750X vs. Honda Transalp

#9 von Gelöschtes Mitglied , 16.10.2019 05:01

Bei dieser Frage hätte bei mir der Verbrauch nicht im Vordergrund gestanden. Die Transalp ist n.m.M. ein ganz anderes Motorrad mit einem echten V2. Ich habe die Integra auch nicht wegen ihres geringen Verbrauches gekauft. Den kann die neue SV650 übrigens auch halten, entsprechende Fahrweise vorausgesetzt. Ich fahre eine Tanke an, wenn das letzte Segment aufleuchtet da ich keine Lust habe, Spielchen zu spielen. Den Tank leer zu fahren halte ich für keine gute Idee. Nach Trip-KM-Zähler stehe ich meistens bei 330km an der Zapfsäule und mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 3,7l/100km. Ob der Wert jetzt ganz genau ist, interessiert mich nicht wirklich.


zuletzt bearbeitet 16.10.2019 05:04 | Top

RE: NC750X vs. Honda Transalp

#10 von Boris.St , 16.10.2019 06:31

Ich bin mit meiner NC-S eigentlich immer bis in den Blink-Bereich der Anzeige gefahren, also dorthin, wo die Tages-Km-Anzeige genullt wird und die Detailanzeige die ab jetzt gefahrenen Km und den aktuell verbrauchten Treibstoff anzeigt.

Da ich zu genau diesem Zeitpunkt auch schon mehrfach vollgetankt hatte, wusste ich natürlich, dass an diesem Punkt tatsächlich noch glatt 3 Liter im Tank sind. Und damit blieben bei meiner Fahrweise beruhigende mindestens 60 Km Suchstrecke zur nächsten Tankstelle übrig. Diese Umstände sollten bei der NC-X nicht anders sein.

Zumindest in Deutschland dürfte man zu motorradüblichen Fahrzeiten auch an Sonntagen innerhalb von 30 bis 40 Km eine offene Tränke finden.

Bei der CB ist das Anzeigeprinzip dasselbe, aber die Verhältnisse aufgrund des höheren Verbrauchs etwas knapper bemessen. Da richte ich mich einfach darauf ein, etwas früher zu tanken.

Ansonsten... bei Touren in unbekannteres Terrain (Space - the final frontier...) setzt man sich einfach ein Limit bei meinetwegen 250 Km und nimmt dann die erste Tränke am Wegesrand...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 865
Punkte: 1.577
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 16.10.2019 | Top

RE: NC750X vs. Honda Transalp

#11 von NC-750-X , 16.10.2019 07:06

Ich schaffe nicht einmal 300 km mit einer Tankfüllung, weil mich das Blinken nervös macht. Deshalb tanke ich meist recht bald, wenn das Blinken beginnt. Mein normaler Verbrauch liegt aber auch oberhalb von 4 Litern auf 100 km. Ich fahre zwar eher ruhig, aber nicht langsam und besonders windschnittig bin ich auch nicht und die Koffer kommen noch dazu. => Verbrauch zwischen 4 und 4 1/2 Litern.


Gruß Michael


Mein Durchschnittsverbrauch:

Meine Vorstellung


 
NC-750-X
Beiträge: 261
Punkte: 461
Registriert am: 10.12.2017


RE: NC750X vs. Honda Transalp

#12 von aGentleBiker , 16.10.2019 09:04

Ich würde mir einbilden ich fahre sogar "risikobereit", aber der Verbrauch war für mich durchaus relevant. Ich fahre vielleicht keine 20000km im Jahr aber ich fahre nahezu täglich zur Arbeit. Und wenn ich jede Woche tanken müsste würde mich das schon etwas nerven. Ich habe im herbst 3,8 im Sommer wenn es auch mal ein Tagesausflug wird eher 3,6l auf 100km. Die NC ist ja wirklich gutmütig vom Fahrwerk her. Die Scarver von der Fahrschule die bei jedem beschleunigen Bremsen hin und herschaukelte machte mich nervös. Aber meine NC ist am Gasgriff das ruppigste Motorrad was ich je gefahren bin... (es waren allerdings wenige Mopeds bisher).
Ich dachte mal das ältere Mopeds generell schwerer zu fahren sind, aber bin mal kurz eine alte Cb500 mit Vergaser gefahren... wow da ist meine NC schon etwas biestig...


[URL=https://www.gentlemansride.com/rider/MarekDuda166771]The Distinguished Gentlemans Ride [/URL]


 
aGentleBiker
Beiträge: 1.104
Punkte: 1.893
Registriert am: 07.12.2017


RE: NC750X vs. Honda Transalp

#13 von Kelli , 16.10.2019 17:40

Ich bin ab 1991 ca. 3 Jahre auf der NTV 650 Revere durch die Gegend gefahren. Der Motor dürfte in etwa der gleiche wie in der Transalp gewesen sein. Ich glaube, die ersten Transalps hatten auch 650 ccm. Den Hauptvorteil der NTV, nämlich den Kardanantrieb, hatte die Transalp leider nicht. Den Kardan vermisse ich heute noch. Das NTV-Fahrwerk war gewöhnungsbedürftig. Über den Motor kann ich dagegen nur Gutes berichten. Schöner Durchzug, angenehmer Klang, total zuverlässig, hat never ever Zicken gemacht. Der Spritverbrauch war im Bereich von 4,5 Litern. Die Reichweite war aber OK, auch für längere Touren, ich meine immer so nach ca. 250 km getankt zu haben. Verglichen mit unserer NC brauchte der Motor für die (etwa) gleiche Leistung höhere Drehzahlen. Dafür war der Motor aber auch deutlich drehfreudiger. Das ist Geschmackssache. Heute würde ich mir so eine Maschine auf keinen Fall mehr kaufen. Die Abgas-Emissionen liegen Welten über den heutigen Maschinen, keine Einspritzung, kein Katalysator, nichts dergleichen. Auch auf ein ABS würde ich keinesfalls mehr verzichten wollen.


1 Mitglied findet das Top!
 
Kelli
Beiträge: 35
Punkte: 94
Registriert am: 24.02.2018

zuletzt bearbeitet 16.10.2019 | Top

RE: NC750X vs. Honda Transalp

#14 von Christoph , 16.10.2019 20:44

Zitat von Kelli im Beitrag #13
Die Abgas-Emissionen liegen Welten über den heutigen Maschinen, keine Einspritzung, kein Katalysator, nichts dergleichen. Auch auf ein ABS würde ich keinesfalls mehr verzichten wollen.

Die hier besprochene Transalp hat das ja alles (anscheinend).

Zitat von aGentleBiker im Beitrag #12
Und wenn ich jede Woche tanken müsste würde mich das schon etwas nerven.

Ist bei mir leider so... im Schnitt 1,25 mal Tanken pro Woche
Ich persönlich finde die Laufleistungen etwas gering, aber das scheint ja mehr oder auch in dem "Adventure" Bereich Standard zu sein. Für ein "echtes Adventure" würde ich ausreichend Reserve mitnehmen. Aber wie @Boris.St ja auch schreibt, in Deutschland schafft man es dann ja i.d.R. doch in 50km zur nächsten Tankstelle.

Das bringt mich zu einem (kleinen) Contra für die NC:
- Tanköffnung unter Soziusbank. Das sind zwar Luxusprobleme, aber mich hat es genervt auf Tour 1-2 mal Täglich mein Gepäck abzusatteln und wieder anzugurten.


1 Mitglied findet das Top!
 
Christoph
Beiträge: 63
Punkte: 78
Registriert am: 14.04.2018


RE: NC750X vs. Honda Transalp

#15 von alprider , 16.10.2019 21:45

Zitat von Kelli im Beitrag #13
Ich glaube, die ersten Transalps hatten auch 650 ccm. .



600ccm waren die ersten

https://de.wikipedia.org/wiki/Honda_Transalp


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


1 Mitglied findet das Top!
 
alprider
Beiträge: 413
Punkte: 623
Registriert am: 17.12.2017


RE: NC750X vs. Honda Transalp

#16 von Bluemerle , 17.10.2019 14:01

Ich bin in den Neunziger Jahren sowohl NTV (Revere) als auch zwei Transalps (Bj. 95 u. 98) gefahren.
Zur NTV : Tolle Verarbeitung, Kardan und ein komplett verstellbares Federbein.
Allerdings viel zu lang übersetzt, sportlich anstrengende Beinhaltung und aufgrund der seltsamen Reifendimensionen ein sehr gewöhnungsbedürftiges Fahrverhalten.
Nach einer Probefahrt bin ich dann auf die TA umgestiegen, die konnte einfach alles viel besser.
Vor meinem Umstieg auf die Integra 2017 bin ich dann acht Jahre eine TA 700 gefahren.
Was soll ich sagen : Motor unter 3000 U/min sehr ruckelig – ganz anders als der 600er, bretthartes Federbein, mangelhafter Windschutz, zu hoch montierte Fußrasten. Dafür ABS und G-Kat.
Das meiste davon ließ sich mit Zubehörteilen abmildern. Aber irgendwie war das -für mich – keine Transalp mehr.
Hätte es damals schon die 700er Tracer gegeben, wäre die TA niemals bei mir eingezogen. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, erst recht beim Motor.
Wenn ich jetzt nochmal eine TA fahren müsste, würde ich nach der 650er Ausschau halten. Das scheint mir das sinnvollste Modell zu sein.


2 Mitglieder finden das Top!
 
Bluemerle
Beiträge: 13
Punkte: 18
Registriert am: 06.01.2018


RE: NC750X vs. Honda Transalp

#17 von andreas_nc , 18.10.2019 13:02

Hallo,
ich hatte 2 700er Transalp und jetzt die Nc700x (dazwischen noch die Crossrunner, aber das ist ein anderes Thema).
Motor: Beide sind auf Drehmoment ausgelegt, wobei die NC schon ab 2000,die TA ab 2500-3000 U/min gefahren werden kann. Die Leistung ist absolut vergleichbar.
Fahrwerk: Die TA war mit dem 19-Zöller und den längeren Federwegen mehr auf Gelände ausgelegt, was ich aber eigentlich nie genutzt habe. Die NC hat das um Welten bessere Fahrwerk was die Straßennutzung betrifft.
Sitzposition und - Komfort: Auf der TA war für den Fahrer etwas mehr Platz, für BeifahrerIn etwa gleich. Bequemlichkeit gleich, Windschutz: Auf der NC deutlich besser, beide aber verwirbelungsfrei.
Verbrauch: TA 5-6, NC 3,5-4 l/100km.

Ich hoffe geholfen zu haben. Gruß A.


3 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
andreas_nc
Beiträge: 18
Punkte: 26
Registriert am: 17.08.2019


RE: NC750X vs. Honda Transalp

#18 von Gelöschtes Mitglied , 19.10.2019 17:01

Ja, danke @andreas_nc - Ich bin halt der Meinung , daß der NC750X nicht anständig gewürdigt wird.. Es ist ein tolles Motorrad . Ich war schon mit der S sehr zufrieden, bereue aber nicht die Entscheidung, die X gekauft zu haben.

Ich denke mal im nächsten Jahr mit den Handprotektoren , den Koffern und den Nebelscheinwerfern wird sie nochmal gehörig aufgewertet ..

Ich freue mich mega auf die neuen Touren.


zuletzt bearbeitet 19.10.2019 17:03 | Top

RE: NC750X vs. Honda Transalp

#19 von ralf1147 , 19.10.2019 23:33

Ich glaube eine Transalp ist gerade auch für größere Reisen keine schlechte Entscheidung. Abseits von Teerstraßen wahrscheinlich der X überlegen. Technisch halt schon etwas in die Jahre gekommen.

Schaut mal hier was man damit alles machen kann: https://www.krad-vagabunden.de/unsere-motorr%C3%A4der/


 
ralf1147
Beiträge: 35
Punkte: 48
Registriert am: 17.12.2017


RE: NC750X vs. Honda Transalp

#20 von Vercoquin , 20.10.2019 00:33

Zitat von ralf1147 im Beitrag #19
[Transalp] Schaut mal hier was man damit alles machen kann: https://www.krad-vagabunden.de/unsere-motorr%C3%A4der/

Kommt eben darauf an, was man damit machen will;-)

Aus meiner Sicht ist die NC-X ein reines Straßenmotorrad mit etwas besserer Passform (als die NC-S) für Größergewachsene.

Die Transalp ist für viele Weltgegenden wahrscheinlich die bessere Wahl.
Die Transalp ist aber selbst in der letzten Inkarnation ein relativ altes Motorrad.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 508
Punkte: 839
Registriert am: 09.12.2017


   

Die ersten 1000 Kilometer
Probleme mit Sitzbank auf der X (Modell 2018)

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz