Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Federplättchen an der Feststellbremse

#1 von Gneisser , 16.08.2019 18:27

Liebes Forum,

ich habe heute die Räder ausgebaut, um sie morgen neu besohlen zu lassen. Dabei ist mir beim Sattel der Feststellbremse dieses kleine Federplättchen runtergefallen, bevor ich sehen konnte, wie es eingebaut war.

Kann mir da jemand weiterhelfen?
Foto wäre geil.


Der Gneisser
aus der Steiermark


 
Gneisser
Beiträge: 69
Punkte: 104
Registriert am: 11.06.2019


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#2 von Vercoquin , 16.08.2019 18:34

Über www.Bike-Parts-Honda.de findest Du Explosionszeichnungen fast aller Baugruppen. Vielleicht auch für die Feststellbremse?


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 936
Punkte: 1.490
Registriert am: 09.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#3 von Gneisser , 16.08.2019 18:52

Da war ich schon - daraus ist aber die Einbaulage des Federplättchens nicht ersichtlich.


Der Gneisser
aus der Steiermark


 
Gneisser
Beiträge: 69
Punkte: 104
Registriert am: 11.06.2019


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#4 von Vercoquin , 16.08.2019 19:49

Dann gäbe es noch die Möglichkeit, in den Reifenthreads oder Montiereisen-Artikeln zu schauen,
wer mit einer DCT-NC die Räder selbst ausbaut. Den- bzw diejenigen kannst Du dann entsprechend anpingen;-)


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 936
Punkte: 1.490
Registriert am: 09.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#5 von NC700 , 16.08.2019 20:04

Hättste ma n Bild eingestellt, ich hab nämlich keine Feststellbremse,....



Hilft dir das vielleicht, hab auf die Schnelle nix Besseres

Zwischenablage01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Teffen ist vor dem Treffen
30.6 - 2.7.2023


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
NC700
Beiträge: 2.018
Punkte: 3.453
Registriert am: 06.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#6 von Chrissi700XD , 16.08.2019 21:21

Ich musste schon mal die Bremssteine erneuern. Kann mich allerdings nicht mehr erinnern, was ich mit dem Federplättcchen angestellt habe.
Werde morgen meine NC begutachten und WHB lesen.
Dann fällt mir vielleicht wieder ein, wie und wo das Ding untergebracht wird.
Bei positivem Verlauf folgt eine Anleitung.


Gruß Chrissi


 
Chrissi700XD
Beiträge: 138
Punkte: 207
Registriert am: 13.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#7 von Gneisser , 17.08.2019 20:38

Ich hab jetzt die Gute ohne dieses Federteil, das eindeutig der Belagsdickenwarnung dient, montiert und bin die ersten 190 km gefahren. Kein Problem.


Der Gneisser
aus der Steiermark


 
Gneisser
Beiträge: 69
Punkte: 104
Registriert am: 11.06.2019


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#8 von Chrissi700XD , 17.08.2019 21:01

Erst mal mit Taschenlampe die Bremse inspiziert. War nichts zu erkennen. WHB studiert, war nicht hilfreich. Keine Abbildung vorhanden.
Bremse abgebaut und Bremssteine raus genommen.
Die Feder kann nicht ohne Demontage der Steine, sich irgendwo hin bewegen.
Du musst eine andere Feder, wahrscheinlich von der Hinterradbremse, über haben.
Komme mit meiner neuen Technik noch nicht zurecht.
Bild folgt später.


Gruß Chrissi


 
Chrissi700XD
Beiträge: 138
Punkte: 207
Registriert am: 13.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#9 von Chrissi700XD , 17.08.2019 21:57

Hier noch das Bild zur Feder der Parkbremse.



Zu beachten ist, dass der linke Stein links von den beiden Nasen eingesetzt wird.


Gruß Chrissi


1 Mitglied findet das Top!
 
Chrissi700XD
Beiträge: 138
Punkte: 207
Registriert am: 13.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#10 von KaiS , 18.08.2019 07:14

Vielleicht helfen zusätzlich diese Bilder aus der Reparaturanleitung Band 5304 vom bucheli Verlag.
Jetzt dürfte die Lage der Feder (bei so vielen Bildern) klar sein.
Und ein paar Anzugsdrehmomente sind auch noch dabei.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSC_0001.JPG   DSC_0002.JPG 

1 Mitglied hat sich bedankt!
 
KaiS
Beiträge: 925
Punkte: 1.485
Registriert am: 08.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#11 von Gneisser , 18.08.2019 08:17

Danke für eure Bilder, aber diese Feder unter den Klötzen ist bei mir noch drin - meine sieht anders aus: rechteckig ca. 4 x 3cm. Vielleicht gehört die wirklich zur Hinterbremse und nicht zur Feststellbremse.

Wie kann ich hier im Forum Fotos einstellen?


Der Gneisser
aus der Steiermark


 
Gneisser
Beiträge: 69
Punkte: 104
Registriert am: 11.06.2019


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#12 von Urbi , 18.08.2019 09:05

Das ist dann vermutlich das Anti Quitsch Plättchen was an der Rückseite der Bremsklötze der normalen Hinterradbremse aufliegt. Dieses Plättchen verhindert Bremsquitschen und ist nicht Sicherheitsrelevant.
Wenn es fehlt , kann nix passieren, außer Bremsenquitschen.
Eine weitere Funktion dieses Plättchens ist das angammeln der Beläge an den Bremskolben zu verhindern ,das kann ein Tropfen Kupferpaste auf dem Bremsklotzrücken aber genauso.


1 Mitglied findet das Top!
 
Urbi
Beiträge: 857
Punkte: 2.415
Registriert am: 16.12.2018

zuletzt bearbeitet 18.08.2019 | Top

RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#13 von Urbi , 18.08.2019 09:53

Bilder ins Forum stellen ist recht einfach wenn man einen kostenlosen Bilderupload Service benutzt.
Ich nehme dazu....... picr.de....... also kostenlos registrieren, dann Bild uploaden und den dann entstandenen Link kopieren und einfach in den Forenbeitag kopieren.


 
Urbi
Beiträge: 857
Punkte: 2.415
Registriert am: 16.12.2018


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#14 von NC700 , 18.08.2019 10:50

Zitat von Gneisser im Beitrag #11
...Wie kann ich hier im Forum Fotos einstellen?...

Wenn du einen Beitrag schreibst findest du unten „Datei anhängen“ - Klick
Dann „Datei auswählen“ - Klick
Jetzt durch deinen Speicher bis zum Bild klicken „Dateien hochladen“
Cursor auf die gewünschte Stelle im Beitrag setzen „Im Beitrag anzeigen“ - Klick
„Beitrag speichern“ - Kick - Fertig.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Teffen ist vor dem Treffen
30.6 - 2.7.2023


 
NC700
Beiträge: 2.018
Punkte: 3.453
Registriert am: 06.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#15 von Gneisser , 20.08.2019 15:00

Danke, ich werde das morgen probieren, wenn ich wieder zu Hause bin


Der Gneisser
aus der Steiermark


 
Gneisser
Beiträge: 69
Punkte: 104
Registriert am: 11.06.2019


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#16 von Gneisser , 23.08.2019 13:52

Hier mein Versuch mit dem Foto7602835A-FCCA-4ECC-906B-0738E25D5B81.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)


Der Gneisser
aus der Steiermark


 
Gneisser
Beiträge: 69
Punkte: 104
Registriert am: 11.06.2019


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#17 von Scootertourist , 24.08.2019 13:45

Hi,

das ist doch aus der Betriebsbremse. Klemmt normal in der Sattelzrägerplatte.


 
Scootertourist
Beiträge: 974
Punkte: 1.416
Registriert am: 07.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#18 von Gneisser , 25.08.2019 08:47

Das habe ich mir nach euren bisherigen Beiträgen fast gedacht. Ich hab's jetzt weggelassen - hinten bremse ich sowieso nie.


Der Gneisser
aus der Steiermark


 
Gneisser
Beiträge: 69
Punkte: 104
Registriert am: 11.06.2019


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#19 von KaiS , 25.08.2019 10:46

- hinten Bremse ich sowieso nie. 😆 Helmut, Helmut nee, nee.
Ich werde heute meinen Soziussitz abbauen, fahre sowieso immer alleine. Da kommt man auch besser an den Tank ran. 😀


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 925
Punkte: 1.485
Registriert am: 08.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#20 von Lorenz , 26.08.2019 11:22

Hallo,

Zitat von Gneisser im Beitrag #18
Das habe ich mir nach euren bisherigen Beiträgen fast gedacht. Ich hab's jetzt weggelassen - hinten bremse ich sowieso nie.


ist das dein Ernst? Je schlechter der Gripp umso wichtiger ist die Bremse am Hinterrad. Brems mal auf schneenassem, kaltem Kopfsteinpflaster nur mit der vorderen Bremse.

Lorenz


Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


 
Lorenz
Beiträge: 549
Punkte: 791
Registriert am: 14.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#21 von Scootertourist , 26.08.2019 11:42

Zitat von Gneisser im Beitrag #18
Das habe ich mir nach euren bisherigen Beiträgen fast gedacht. Ich hab's jetzt weggelassen - hinten bremse ich sowieso nie.


Hi,

kann man machen, muss man aber nicht. Die Bremsbelagträgerplatte sitzt dann direkt auf dem weichen Aludruckguss auf und Arbeitet sich auch darin ein. Ergebnis: Neue Sattelträgerplatte ist nötig.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 974
Punkte: 1.416
Registriert am: 07.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#22 von Brämerli , 12.10.2022 11:27

Noch ne Frage zur Feststellbremse. Kann die Nachjustiert werden? Meine greift nicht richtig und bald ist "TÜV". Habe mich noch nicht getraut "einfach dran rum zu schrauben".


 
Brämerli
Beiträge: 86
Punkte: 96
Registriert am: 05.10.2021

zuletzt bearbeitet 12.10.2022 | Top

RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#23 von klaus-0902 , 12.10.2022 12:28

Zitat von Brämerli im Beitrag #22
Noch ne Frage zur Feststellbremse. Kann die Nachjustiert werden?

Ja, ist machbar. Ich weiß aber nicht, wie und auch nicht, ob es im Manual beschrieben ist.
Eine große Sache ist es aber nicht. War in Sekunden gemacht.
VG Klaus


NC700S:
SH125i:
Move in the right direction... it's not perfect but it's getting closer.


 
klaus-0902
Beiträge: 382
Punkte: 742
Registriert am: 06.12.2017


RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#24 von Michael , 12.10.2022 12:40

Da kommt doch so ein Gewindestift raus, oben eine Schlitz und zum sattel hin mit einer Mutter gesichert. Kontermutter lösen, mit Schlitzschraubendreher einstellen, Kontermutter wieder zu (17Nm). Ist wirklich ganz einfach.


Es ist nie zu spät für 'ne glückliche Kindheit!

Michael


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Michael
Beiträge: 781
Punkte: 1.174
Registriert am: 24.03.2020

zuletzt bearbeitet 12.10.2022 | Top

RE: Federplättchen an der Feststellbremse

#25 von Scootertourist , 12.10.2022 17:48

Hi,

erstmal den Feineinsteller am Lenker ausnutzen. Wenn der Einstellweg dort erschöpft ist, muss der Feineinsteller eingedreht werden und dafür hinten am Bremssattel die "Grundeinstellung" nachgestellt werden. Nur hinten einstellen geht sehr schelcht.

Viele Grüße, Alex


2 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Scootertourist
Beiträge: 974
Punkte: 1.416
Registriert am: 07.12.2017


   

Auspuff RC90 an RC72
YSS Fork upgrade Kit

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz