Willkommen 
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#1 von Vivien , 20.07.2019 16:53

Hallo.
Hat jemand einen Tip?
Ich hatte mein Motorrad, NC750 XD, vor die Tür der Werkstatt abgestellt weil ich neue Reifen brauchte. Da war noch alles in Ordnung. Beim abholen war dann der TÜV vor Ort und da dass auch noch notwenig war habe ich den machen lassen. Der fragt mich dann ob meine Hinterradbremse schon immer so einen langen Weg hatte. Funktion wäre aber in Ordnung. Ich hab es dann ausprobiert und tatsächlich war der Weg richtig lang und für mich gefühlt auch fast ohne Bremswirkung . Die Werkstatt hat die Bremse aufgemacht aber konnte nichts finden. Den TÜV habe ich bekommen aber die Bremse finde ich ist immer noch nicht in Ordnung.
Ist ein scheiß Gefühl! Ich habe die Hinterradbremse oft benutzt, gerade in Kurven und beim stehen bleiben.


 
Vivien
Beiträge: 3
Punkte: 4
Registriert am: 14.02.2019


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#2 von alprider , 20.07.2019 17:28

hmmm......wenns vor dem Reifenwechsel ok war also ich weiss nicht wo , bei wem man das Problem suchne muss......sonst soll der gnädige Herr Mech mal ne Gegenprobe machen an einer anderen X


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
alprider
Beiträge: 653
Punkte: 934
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 20.07.2019 | Top

RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#3 von aGentleBiker , 21.07.2019 08:55

Also der weg sollte doch wohl eine Sache der Einstellung, analog zum Schalthebel. Aber warum das plötzlich so anderst ist, ist schon seltsam



1 Mitglied hat sich bedankt!
 
aGentleBiker
Beiträge: 1.746
Punkte: 2.763
Registriert am: 07.12.2017


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#4 von rued , 21.07.2019 10:02

Vielleicht war schon vorher Luft drin und durchs Zurückdrücken ist sie jetzt gewandert, evt in den Modulator, lass doch hinten mal das ABS arbeiten. Und in der Kurve hinten bremsen, was ist das denn ??


Schauen wir mal ...


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
rued
Beiträge: 328
Punkte: 404
Registriert am: 13.03.2019


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#5 von KaiS , 21.07.2019 10:02

Das klingt mir sehr nach Luft im Bremssystem.
Ist der Bremsflüssigkeitsbehälter voll?
Bei meinem ehemaligen freundlichen war kurz nacheinander an meinen beiden Motorrädern zu wenig Bremsflüssigkeit im Behälter (nach der Wartung).
Er meinte - das muss so - bei dieser Aussage kam mir spontan der Gedanke - Da hast Du recht mein EHEMALIGER FREUNDLICHER.
Ich habe dann die 4 Behälter selbst nachgefüllt damit keine Luft angesagt wird.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
KaiS
Beiträge: 851
Punkte: 1.396
Registriert am: 08.12.2017


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#6 von Vivien , 21.07.2019 10:35

Die Hebelstellung hat sich nicht verändert.
Das mit dem ABS muss ich mal versuchen.
Würde der Pegel im Bremsflüssigkeistbehälter nicht sinken wenn Luft darin gewesen wäre?


 
Vivien
Beiträge: 3
Punkte: 4
Registriert am: 14.02.2019


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#7 von KaiS , 21.07.2019 11:07

Wenn Luft drin gewesen wäre und diese sich über den Behälter "ablüftet" sollte sich der Pegelstand verringern. Ob man das sehen kann ist fraglich, weil ja in der Regel nicht cm3-weise Luft in der Leitung ist.
Wenn du die Bremse betätigt wird Bremsflüssigkeit ins Bremssystem gepumpt, folglich verringert sich der Pegelstand im Behälter. Wenn also vorher zu wenig Bremsflüssigkeit im Behälter ist wird Luft angesagt. Daher ist ein korrekter Bremsflüssigkeitsstand wichtig.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 851
Punkte: 1.396
Registriert am: 08.12.2017


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#8 von Tourer , 21.07.2019 11:19

Warum nicht einfach das Ganze dem Händler überlassen?? Ich würde mein Moped so erst gar nicht mitnehmen. Wenns vorher gut war und nun nicht mehr, ist das doch ne klare Angelegenheit. Höchstwahrscheinlich ist nur etwas Luft im System, aber wenn der Händler das nicht gebacken kriegt, ist es definitiv der Falsche!!
Lg Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 521
Punkte: 763
Registriert am: 18.12.2017


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#9 von Alf.S , 21.07.2019 14:54

Der Händler kann nicht beweisen das das Problem vorher schon bestanden hat und ist somit verpflichtet einen i.O. zuständig herzustellen.


Allzeit gute Fahrt

*möge der Grip mit euch sein*


 
Alf.S
Beiträge: 241
Punkte: 346
Registriert am: 21.12.2018


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#10 von Miketronic , 21.07.2019 17:03

vielleicht ist die ursache ganz simpel.
wenn der mechaniker mit fettigen/öligen händen die bremsscheibe angegriffen hat und sie nachher nicht mit bresenreiniger entfettet hat, kann der effekt ganz leicht auftreten.

lg mike


Trau keinem Autofahrer der blinkt und schon gar keinem der nicht blinkt...


 
Miketronic
Beiträge: 92
Punkte: 138
Registriert am: 16.11.2018


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#11 von r103 , 21.07.2019 19:29

Ich habe bei der Integra selber gewechselt und hinterher war tatsächlich auch der Hebelweg etwas länger und der Druckpunkt schwammiger. Erklärung hatte ich keine weil ich ja nur den Kolben des hinteren Bremssattels ein bisschen zurückgedrückt hatte.
Nach drei Tagen und mehreren Fahrten hat es sich dann von selbst wieder gegeben.

Ich weiß nicht ob deine noch CBS hat wenn nicht hilfts vermtl. nicht weiter.


Mitdenken statt querdenken!


 
r103
Beiträge: 360
Punkte: 544
Registriert am: 25.02.2018

zuletzt bearbeitet 21.07.2019 | Top

RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#12 von KaiS , 21.07.2019 20:03

Ich glaube meinen EHEMALIGEN freundlichen sollte ich wirklich nicht mehr besuchen. Habe heute beim putzen gesehen, dass der Ankerbolzen vom Bremssattel nicht eingerastet war. So eine Sauerei.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20190721_200357.jpg   20190721_200403.jpg 

 
KaiS
Beiträge: 851
Punkte: 1.396
Registriert am: 08.12.2017


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#13 von Pietzt , 21.07.2019 21:28

Zitat von r103 im Beitrag #11
......
Ich weiß nicht ob deine noch CBS hat wenn nicht hilfts vermtl. nicht weiter.


Nur die 700er haben CBS.

Pietzt


1 Mitglied hat sich bedankt!
leidet mit
 
Pietzt
Beiträge: 739
Punkte: 1.465
Registriert am: 17.12.2017


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#14 von Scootertourist , 23.07.2019 09:44

Hi,

beim Reifenwechsel kann schlecht Luft ins System gelangen. Ich denke eher, hier liegt ein Montagefehler vor. Man muss nun schauen: Kommt die mangelwirkung bei längeren Hebelweg daher, dass der Weg des Geberzylinders am ende ist, oder daher, dass der Reibwert herabgesetz ist.
Von Sprühölresten, o.ä. kommt kein längerer Hebelweg, nur schlechtere Bremsleistung.

Mir ist es selber schon passiert, dass ich beim jonglieren von Hinterrad und Bremssattelträger die Bremsscheibe zwischen Bremsbelagträgerplatte (Rückseite eines Bremsbelags) und dem Bremssattel eingeschoben habe. Ich habs dann aber noch bemerkt, bevor ich die Radflucht eingestellt hatte. Genauso kann ein längerer Weg daher rühren, dass das Widerlager nicht getroffen wurde (wie auf den Bildern von KaiS.
Es kann auch sein (weiß aber nicht ob das passt und ob die unterschiedlich lang sind) das die Distanzbuchsen in Felge und Kettenblattträger vertauscht wurden, dann steht das Rad seitlich versetzt.

Mach doch mal ein paar Detailierte Bilder.

Viele Grüße, Alex


1 Mitglied findet das Top!
 
Scootertourist
Beiträge: 836
Punkte: 1.242
Registriert am: 07.12.2017


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#15 von Urbi , 23.07.2019 10:12

Also bei Luft im System ist der Bremsdruck unterschiedlich, je nach dem wie oft man bremst, mal besser und mal schlechter.
Ich vermute das das Hinterrad nicht richtig mittig sitzt, verspannt eingebaut wurde.
Auch wenn die schwimmfähigkeit des Sattels verklemmt ist, kann es zu einer schlechteren Bremswirkung kommen.
Fahr mal zu einem anderen Händler


1 Mitglied findet das Top!
 
Urbi
Beiträge: 828
Punkte: 2.367
Registriert am: 16.12.2018


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#16 von BW , 23.07.2019 22:52

Zitat von rued im Beitrag #4
Und in der Kurve hinten bremsen, was ist das denn ??

Das ist die Methode, bei der das Bremsen nicht zum Aufstellen des Motorrads führt oder mit der man den Lastwechsel beim Gasanlegen eliminiert!
Willste sonst noch was wissen?


Klug zu fragen ist schwieriger, als klug zu antworten!



Beitrag editieren | Beitrag löschen | Benutzer verwarnen | Benutzer sperren


1 Mitglied findet das Top!
 
BW
Beiträge: 562
Punkte: 729
Registriert am: 06.12.2017


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#17 von Urbi , 23.07.2019 23:01

aus Faulheit bremse ich auch schon mal hinten ohne den Gang zu wechseln bezw das Gas wegzunehmen, komme mit meinem schweren Bock zb. besser und schneller durch den Kreisverkehr


 
Urbi
Beiträge: 828
Punkte: 2.367
Registriert am: 16.12.2018


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#18 von Echte_Liebe , 23.07.2019 23:11

@Vivien : Da hier die Diskussion mal wieder vollständig abdriftet und dir ganz sicher nicht weiterhilft, hier mal wieder was "on-topic" - also die Hinterradbremse bei einer NC ist eigentlich wirklich gut - und wenn du bzw. der Prüfer das Gefühl hast, dann würde ich in jedem Fall zum HH fahren und das reklamieren bzw. nachsehen lassen.

an all die anderen: es liegt ganz bestimmt an der Sommerluft im Bremsssystem - wäre Winterluft genommen worden, dann würde es sicher gut funktionieren. (und wäre es eine KTM Duke 390 dann hätte ich geantwortet: jepp--- ganz normal - ist bei der eben so, dass sich aus welchen Gründen auch immer- Luft ins hintere Bremssystem einschleicht. Aber wer braucht eine Hinterradbremse bei der Duke?).


Gruß vom Niederrhein
Matthias

Wenn du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)

Merke: Schon ein einziger Buchstabendreher kann eine ganze Signatur urinieren!

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo


1 Mitglied findet das Top!
 
Echte_Liebe
Beiträge: 290
Punkte: 630
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 23.07.2019 | Top

RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#19 von Vivien , 24.07.2019 08:10

Der TÜV meint es ist in Ordnung und die Werkstatt findet nichts. Ich werde eure Tips mal die nächste Zeit ausprobieren und wenn nichts hilft noch zu nem anderen schrauben fahren. Ganz lieben Dank!!


 
Vivien
Beiträge: 3
Punkte: 4
Registriert am: 14.02.2019


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#20 von alprider , 24.07.2019 08:12

Zitat von BW im Beitrag #16
Zitat von rued im Beitrag #4
Und in der Kurve hinten bremsen, was ist das denn ??

Das ist die Methode, bei der das Bremsen nicht zum Aufstellen des Motorrads führt oder mit der man den Lastwechsel beim Gasanlegen eliminiert!
Willste sonst noch was wissen?




bzw in einer engeren Passkurve/ Haarnadel.(vorallem hinunter) ..hast den Bock so leicht unter zug bei gleichzeitigem leichten gasgeben .... somit besser unter Kontrolle....und auch keine mögliche Lastwechsel


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


1 Mitglied findet das Top!
 
alprider
Beiträge: 653
Punkte: 934
Registriert am: 17.12.2017


RE: Hinterradbremse reagiert nicht mehr richtig

#21 von Lorenz , 24.07.2019 09:48

Hallo,

es gibt viele Situationen in denen die Hinterradbremse die bessere Wahl ist. Auf schneeregennassem Kopfsteinpflaster würde ich nie mit der vorderen Bremse bremsen. Generell kann man sagen, je schlechter der Gripp ist und je langsamer man fährt (oder fahren muss, z.B. in Spitzkehren), umso wichtiger ist die Bremse hinten.

Lorenz


Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


5 Mitglieder finden das Top!
 
Lorenz
Beiträge: 452
Punkte: 671
Registriert am: 14.12.2017


   

Fühlerlehren aller Größen
Guckguck

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz