Willkommen 
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Kettenpflege bei der NC 750S

#1 von Gelöschtes Mitglied , 25.08.2018 17:42

Hallo,

in welchen Intervallen sollte man bei der NC750s die Kette reinigen und fetten ? Da ich keinen Hauptständer habe, werde ich wohl auf so eine Rollhilfe

https://www.louis.de/artikel/rothewald-h...f5b5a4286527cb3

anschaffen, um die Kette zu pflegen.

Was haltet ihr vom "Ketten MAXX" ??



RE: Kettenpflege bei der NC 750S

#2 von Bushmills , 25.08.2018 18:19

Allgemeine Empfehlung ist "so alle 500km", oder auch "mindestens alle 1000km", und bei feuchtschlechtem Wetter entsprechend häufiger. Manche schwören auf Permanentschmierung statt Intervallschmierung, was mir plausibel scheint, darum hab ich mir einen automatischen Kettenöler montieren lassen.


Honda Hauptständer, Givi Schutzbügel, Puig Touring Fliegenklatsche, SW-MoTech Kobra Handprotektoren, Shad SH36 Koffer, SH45 Topcase, Bodystyle Kotflügelverlängerung vorne, Ketten- und Radabdeckung hinten, Scottoiler E-System, Hashiru Gabelprotektoren


 
Bushmills
Beiträge: 73
Punkte: 241
Registriert am: 10.07.2018

zuletzt bearbeitet 25.08.2018 | Top

RE: Kettenpflege bei der NC 750S

#3 von mütze , 25.08.2018 21:55

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #1
Hallo,

in welchen Intervallen sollte man bei der NC750s die Kette reinigen und fetten ? Da ich keinen Hauptständer habe, werde ich wohl auf so eine Rollhilfe https://www.louis.de/artikel/rothewald-h...f5b5a4286527cb3 anschaffen, um die Kette zu pflegen.

Kannste machen, du kannst aber auch einfach einen Teil der Kette fetten, das Moped einen Meter weiterschieben, fetten, weiterschieben... So habe ich das ne ganze Zeitlang gemacht.

Zitat
Was haltet ihr vom "Ketten MAXX" ??

Reinigt meiner Meinung nach nur äusserlich und ist ne riesen Sauerei. Lässt ne Kette wieder "schön" aussehen, die vorher vielleicht mit klebrigen Sprühfett eingesaut war. Hat in meinen Augen aber kaum einen praktischen Nutzwert.

Einige von uns sind z.B. auf Kettenöler umgestiegen. Mein Favorit ist da das Teil von Cobrra, ist leicht anzubauen, leicht in der Handhabung und wird einfach bei jedem Tankstopp einmal "aktiviert". Gibt es auch einen Thread dazu hier im Forum.


Bernd


 
mütze
Beiträge: 30
Punkte: 37
Registriert am: 10.01.2018

zuletzt bearbeitet 25.08.2018 | Top

RE: Kettenpflege bei der NC 750S

#4 von tibid , 26.08.2018 23:29

Nachdem ich mir gefühlt alle zig-tausend Kettenpflege-videos auf YT reingezogen habe, hier das meiner Meinung nach beste, weil von einem namhaften Kettenhersteller - leider auf Japanisch, aber dafür mit Untertiteln auf Englisch. Die zeigen auch sehr schön, wo genau gefettet werden soll.
D.I.D. empfiehlt:
-Fetten alle 500km - oder nach Regenfahrt - oder nach langer Renn- oder Autobahnfahrt
-Reinigen alle 1000km

https://youtu.be/4k8opK0JDVM


 
tibid
Beiträge: 134
Punkte: 203
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 26.08.2018 | Top

RE: Kettenpflege bei der NC 750S

#5 von herby , 27.08.2018 01:06

Hi, das NC-Modell sollte solala egal sein und so mache ich das:
Wenn die Kette nicht mehr wirklich gefettet aussieht, dann aufbocken und mal wieder dick mit S-100 einsprühen (Innenseite der Lauffläche, dann linke und rechte Flanke jeweils schräg von oben, nicht direkt von der Seite). Wie oft? Sicher nicht alle 500 km :-) Reinigen? Wie bitte... Lebensdauer? Das ganze Kettenset jeweils so um die 25.000 km, dann ist sie von der Länge her am Ende und die Ritzel ziehen Haifischflossen. Also raus damit. Ich hab'n Fahrzeug, kein Spielzeug, basta.

herby


 
herby
Beiträge: 29
Punkte: 51
Registriert am: 04.03.2018


RE: Kettenpflege bei der NC 750S

#6 von alprider , 27.08.2018 07:41

reinigen...naaajaa...vorallem , wenn man die klebrigen Sorten benützt und auf staubige Feld-waldwege kommt....das Zeug wird wie beton und raspelt an den O-Ringen

ein Zentralständer od. so ein aufbock Dingens ist natürlich schon ganz nett...aber, wenn ich 3-4m frei Fläche habe: nachschieben....


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


 
alprider
Beiträge: 586
Punkte: 849
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 27.08.2018 | Top

RE: Kettenpflege bei der NC 750S

#7 von Harald , 27.08.2018 23:00

Ich hab den McCoi Kenntenöler und dieKette hält immer von 34 tkm bis 36Tkm


NC700 X DCT __01/12 KM Verkauft
[size=150] Africa Twin DCT 01/12
KM
EsseEsse 9+ __ 03/10 KM
B-Klasse 220D


 
Harald
Beiträge: 170
Punkte: 240
Registriert am: 13.12.2017


RE: Kettenpflege bei der NC 750S

#8 von Gelöschtes Mitglied , 14.10.2018 08:19

So nun habe ich das erste Mal die Kette gereinigt und gefettet ,

In dem Set was ich mir mal von Tante Louise habe andrehen lassen, war so eine Bürste drin. Zuerst habe ich es damit probiert. Das war aber irgendwie suboptimal .


Kettenreiniger drauf und gewartet .,... Nach 10 Minuten mit der Bürste losgeschriubbt. Rad bischen gedreht , aber ich sah keinen Fortschritt. Dann habe ich ein altes Bettlaken genommen und damit die Kette abgerieben:

PERFEKT , sah danach aus wie neu.. Dann nboch mit nem neuen Lappenstück das Kettenrad gesäubert und im Anschluss kette gefettet.

Wenn die Dose mit dem Reiniger leer ist , kaufe ich Petroleum . Und sehr wahrscheinlich werde ich wenn die Dose mit dem Fett leer ist auf Dry Lube umsteigen,



   

Kettenlängung
Kettenpflege mit Öl: wie ?

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz